Fonduetopf verursacht Schwelbrand

Die Feuerwehr Augustdorf wurde Mittwoch gegen 19.52 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Qualm aus Gulli” in die

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premium-OnlineAbo erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Die Feuerwehr Augustdorf wurde Mittwoch gegen 19.52 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Qualm aus Gulli” in die Stukenbrocker Straße auf Höhe des Abzweigs Inselweg alarmiert. Fußgänger hatten hier eine deutliche Rauchentwicklung aus einem Gullideckel wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr gerufen. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und Öffnung des betroffenen Schachtes konnte ein kleiner Schwelbrand in dem Kanalsystem festgestellt werden, der durch einen Fonduetopf verursacht wurde Der Brand wurde zunächst von oben mit der Schnellangriffseinrichtung abgelöscht. Anschließend wurde das Brandgut ins Freie gebracht und dort vollständig gelöscht. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich, Einsatzende war gegen 20:15 Uhr. Im Einsatz war von der Feuerwehr Augustdorf das HLF 20 mit 5 Einsatzkräften. Weitere Einsatzkräfte verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.