Sandhasen feiern verdienten Sieg

  Die 1. Herrenmannschaft der HSG Augustdorf/Hövelhof konnte sich am Sonntag verdient mit 31:28 (15:13) gegen die HSG Blomberg-Lippe durchsetzen. „Auch als es in der zweiten Hälfte nochmal spannend wurde haben wir die Nerven behalten und unser Spiel gespielt“, freut sich Co-Trainer Dominik Kestner über die nächsten zwei Punkte. Nach den ersten drei Pflichtspielen stehen die Sandhasen mit 4:2 Punkten in der oberen Tabellenhälfte. „Wir mussten verletzungs- und krankheitsbedingt auf mehrere Spieler verzichten. Mit Tim Beckmann und Maxi Strunk konnten wir aber dennoch mit einem gut besetzten Kader in die Partie starten“, beschreibt der Sandhasen-Coach die Ausgangssituation. Besonders in der Anfangsphase ließen die Sandhasen den Blombergern zu viele Freiräume. Über ein 0:2 und 2:4 konnten die Hausherren erstmals beim 4:4

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
error: Der Inhalt ist geschützt!