Zahlreiche Besucher weihen Schulhof ein

Mit einem großen Fest hat die Grundschule Auf der Insel nicht nur Teile ihres Schulhofes eingeweiht sondern beging auch gleich den Tag der Offenen

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premium-OnlineAbo erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Torwandschießen, Rollerparcour, Farbschleuder und Zuckerwatte. Die Grundschule Auf der Insel hatte einiges aufgefahren für den Tag der Offenen Tür, der mit dem Schulhoffest zusammen begangen wurde. Ab 09.30 Uhr konnten Interessierte den Schülerinnen und Schülern beim Lernen zuschauen. "Es waren viele Eltern von Erstklässlern da", freut sich Schulleiterin Birgit Schöne und unterstreicht, dass der Tag der Offenen Tür ein voller Erfolg gewesen sei. Denn neben den frischen I-Männchen-Eltern seien auch zahlreiche Paare vor Ort gewesen, deren Kinder erst in zwei Jahren eingeschult werden. "Das Konzept vom Tag der Offenen Tür ist einfach richtig", findet Schöne. Und auch das anschließende Schulhoffest war gut besucht. Trotz eines anfänglichen Regenschauers kamen Groß und Klein auf dem zum Teilen fertiggestellten Pausenhof zusammen und begutachteten die Spielgeräte. "Wir feiern einfach schon mal das, was fertig ist", erklärte Birgit Schöne. "Ein ganz großer Dank geht an alle Beteiligten, auch an die Firmen Sielemann und Meiwes, die beim Umbau unterstützt haben", freute sich Britta Salin vom Förderverein der Schule. Für Organisatoren, Schüler und Eltern war der Tag vor allem eins: "Eine Menge Spaß", versicherten die Besucher.