Panzergrenadierbataillon 212 feiert Geburtstag

Mit einem feierlichen Appell und einem anschließenden Empfang hat das Panzergrenadierbataillon seinen Geburtstag nachgefeiert. Auch Stephan Prinz zur Lippe hielt eine Rede. Eigentlich sollten die Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag schon im vergangenen Jahr stattfinden. Durch den Auslandseinsatz bedingt, wurden diese nun gestern unter dem Motto 60+1 nachgeholt. Dazu hatten sich zahlreiche Gäste auf dem Scharnhorstplatz versammelt. Bei dem anschließenden Empfang, an dem die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN exklusiv teilnehmen durften, wurde es mit einer statischen Waffenschau, einem emotionalen Rückblick und zahlreichen Gesprächen in der GHG dann noch einmal sehr persönlich. Oberstleutnant Maik Cohrs skizzierte in seiner Ansprache drei Stränge, um den Anwesenden das Panzergrenadierbataillon näher zu bringen. Dabei ging er auf die drei Modelle des Schützenpanzers ein, die bei 212 eingesetzt wurden.

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
error: Der Inhalt ist geschützt!