Feuerwehr probt Zusammenspiel bei Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Augustdorf nutzte einen Dienstabend für eine groß angelegte Technische Hilfe-Übung im Eichenweg. Das Szenario: Ein am Straßenrand geparkter LKW mit Abrollmulde wollte diese auf die Fahrbahn absetzen. Ein dahinter fahrender PKW wollte den LKW in gleicher Fahrtrichtung überholen. Als ein weiter PKW aus der Gegenrichtung entgegenkam, musste der Überholvorgang abgebrochen werden. Der erste PKW konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und geriet unter die, sich absenkende Mulde.  Durch ein Ausweichmanöver geriet der entgegenkommende PKW ins Schleudern und kippte auf die Seite. Insgesamt vier Personen waren in den beiden PKW eingeschlossen und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Für ein möglichst realistisches Unfallszenario wurden die eingeklemmten Personen durch speziell ausgebildete Notfalldarsteller (ND-Team) gemimt. An der Übung beteiligt war auch ein

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden