Knappe Niederlage im Derby gegen Spenge

Was für ein Derby, was für eine Stimmung, was für eine Spannung. Das Team HandbALL und der TuS Spenge lieferten sich eine starke Partie – Doch leider gab es zum Schluss kein Happy End in Sachen Punkte für das Team HandbALL. Äußerst knapp mussten sich die Lipper dem TuS Spenge geschlagen geben. Die Gäste sacken beim 24:23 beide Punkte ein. Dabei wäre ein Unentschieden oder gar ein Erfolg mehr als verdient gewesen, denn die Gastgeber waren dem Tabellenzweiten ebenbürtig. „Heute hat die glücklichere Mannschaft gewonnen“, bilanzierte TuS Spenge-Coach Heiko Holtmann nach der Partie und fügte an: „Wir hatten viele technische Fehler in unserem Spiel, Zecher beim Team HandbALL hat  gut gehalten und hier wird eine gute Arbeit geleistet.“ In der

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden