Haushalt 2020: Pflichtaufgaben wahrnehmen und Zukunft sichern

Landrat Dr. Axel Lehmann und Kämmerer Rainer Grabbe haben dem Kreistag den Haushalt 2020 mit einem Finanzvolumen von rund 510 Millionen Euro vorgestellt. In seiner Haushaltrede zeigte der Landrat auf, wie es gelingen kann, die bestehenden Pflichtaufgaben wahrzunehmen und gleichzeitig das Zukunftskonzept Lippe 2025 sowie die Projekte der Regionale 2022 voranzubringen. Im Haushalt findet sich der Kinderschutz als prägendes Thema wieder: „Die Fachstelle für Kinderschutz und den Präventionsfonds haben wir bereits eingerichtet und beschließen bald über die ersten Projekte, die aus dem Fonds finanziert werden sollen. Fachkräfte zu qualifizieren und alle Akteure, die für den Kinderschutz aktiv sind, zu vernetzen, sind wichtige Handlungsfelder“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. Neben dem Schwerpunktthema Kinderschutz finden sich die Ziele und Maßnahmen des Zukunftskonzepts

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden