Ampelanlage defekt — am selben Tag repariert

Eine Lese­rin mel­det sich ges­tern mor­gen bei der Redak­ti­on der August­dor­fer Nach­rich­ten und berich­te­te, dass die Ampel­an­la­ge an der Pivits­hei­der Stra­ße in Höhe des

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Eine Leserin meldet sich gestern morgen bei der Redaktion der Augustdorfer Nachrichten und berichtete, dass die Ampelanlage an der Pivitsheider Straße in Höhe des Schlingwegs erneut nicht funktioniere. Auf Rückfrage bestätigte Bürgermeister Dr. Andreas Wulf, dass die Ampelanlage defekt ist. "Auch mir wurde der Ausfall der Ampel heute Morgen bereits gemeldet" Er habe umgehend den Fachbereich IV beauftragt, die Ampel wieder funktionsfähig zu machen. Schon vor einigen Wochen hatten sich mehrere Leser gemeldet, die berichteten, dass die Anlage sehr störanfällig sei. Die Redaktion fragte Bürgermeister Wulf ebenfalls, was getan werde, um die Störung dauerhaft zu beheben.  "Dazu muss zunächst die Ursache des erneuten Ausfalls geklärt werden", so die Antwort. Zwar funktioniert die Ampelanlage am späten Nachmittag wieder, die Augustdorfer Nachrichten werden aber weiter am Ball bleiben.
error: Der Inhalt ist geschützt!