Weihnachtskistenaktion ein voller Erfolg

Es ist schon eine lieb gewordene Tradition, die die Schülerinnen und Schüler der Realschule pflegen: die Unterstützung der Weihnachtskistenaktion der Initiative Henkelmann. „Wir haben in diesem Jahr 15 Pakete zusammenstellen können“, freut sich SV-Lehrerin Edith Kemeny. 11 Klassen haben in diesem Jahr teilgenommen. Gemeinsam brachten einige Schüler gemeinsam mit Edith Kemeny die Pakete dann zum DRK-Haus an der Haustenbecker Straße. Erika Hellweg von der „Initiative Henkelmann“ zeigte sich über die zahlreichen Zuwendungen durch Firmen und Einzelpersonen, die im Vorfeld Kisten mit Lebensmitteln und vielem mehr abgeben hatten, dankbar. „Das ist schon eine tolle Bilanz“, so Hellweg über die zwölfte Weihnachtskistenaktion, zu der die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Augustdorf und der DRK-Ortsverein aufgerufen hatten. „Es sind Leute aus Hörste, Bielefeld und Umgebung gekommen,

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Es ist schon eine lieb gewordene Tradition, die die Schülerinnen und Schüler der Realschule pflegen: die Unterstützung der Weihnachtskistenaktion der Initiative Henkelmann. „Wir haben in diesem Jahr 15 Pakete zusammenstellen können“, freut sich SV-Lehrerin Edith Kemeny. 11 Klassen haben in diesem Jahr teilgenommen. Gemeinsam brachten einige Schüler gemeinsam mit Edith Kemeny die Pakete dann zum DRK-Haus an der Haustenbecker Straße. Erika Hellweg von der „Initiative Henkelmann“ zeigte sich über die zahlreichen Zuwendungen durch Firmen und Einzelpersonen, die im Vorfeld Kisten mit Lebensmitteln und vielem mehr abgeben hatten, dankbar. „Das ist schon eine tolle Bilanz“, so Hellweg über die zwölfte Weihnachtskistenaktion, zu der die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Augustdorf und der DRK-Ortsverein aufgerufen hatten. „Es sind Leute aus Hörste, Bielefeld und Umgebung gekommen, um sich an der Aktion zu beteiligen“, freut sich auch Johanna Krumbach von der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde. Und auch die Kleinsten von der Grundschule in der Senne und den Kitas Regenbogen, Jona und Arche hatten gesammelt, um anderen eine Freude zu machen – für Menschen, denen damit „Weihnachten zurückgebracht wird“, wie es eine Empfängerin ausdrückt. Ängste und Nöte, die Erika Hellweg und ihr Team von der Initiative kennen. Gerade darum freut sich Hellweg auch besonders, dass die Anzahl der Kisten gereicht hat. „Wir hatten sogar noch etwas übrig, das wir dann auf die Kisten verteilen konnten“, zieht sie Bilanz. Darum steht auch jetzt schon fest, dass es auch 2020 wieder eine Weihnachtskistenaktion geben wird.