Erster Einsatz im Neuen Jahr — Rauchmelder gibt Alarm

Am 10.01. wur­de die Feu­er­wehr August­dorf gegen 20:31 Uhr durch die Feu­er­schutz– und Ret­tungs­leit­stel­le des Krei­ses Lip­pe unter dem Stich­wort “Heim­rauch­mel­der aus­ge­löst” zu einem

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Am 10.01. wurde die Feuerwehr Augustdorf gegen 20:31 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Heimrauchmelder ausgelöst” zu einem Wohngebäude in die Schlesier Straße alarmiert. Ein aufmerksamer Nachbar hatte zuvor das Piepen eines Rauchmelders aus einer Nachbarwohnung wahrgenommen. Als niemand die Wohnungstür öffnete, wählte er den Notruf. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und einer ersten Erkundung des Gebäudes von außen konnte von den eingesetzten Einsatzkräften zunächst kein Rauch oder Feuerschein aus der Wohnung festgestellt werden. In Absprache mit der anwesenden Polizei verschaffte sich Feuerwehr Zutritt zu der betroffenen Wohnung. Die Wohnung wurde ausgiebig kontrolliert, weitere Maßnahmen waren jedoch nicht erforderlich. Einsatzende war gegen 21:25 Uhr. Im Einsatz waren von der Feuerwehr Augustdorf drei Fahrzeuge (HLF 20, HAB 1, HLF 10) mit 16 Einsatzkräften, sowie die Polizei. Weitere Einsatzkräfte verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.
error: Der Inhalt ist geschützt!