Katholischer Militärseelsorger dringend gesucht

Am 25. April 2019 wurde der katholische Militärpfarrer Jörg Plümper aus Augustdorf verabschiedet. Seitdem ist die katholische Militärseelsorgerstelle vakant. Und nach Aussagen des des Militärdekans Monsignore Rainer Schnettker könnte sich die Suche auch noch ein wenig hinziehen. Zwar übernimmt mit Militärpfarrer Robin Baier aus Fritzlar jemand die Vertretung. Aufgrund der Entfernung ist eine praktische katholische Militärseelsorge aber nicht gegeben. Gegenüber den Augustdorfer Nachrichten erklärte Schnettker, dass eine Neubesetzung ein längerfristiger Prozess sei; „Wir sind zudem auf die Freistellung der Pfarrer in den Diozesen angewiesen „, erklärt der Dekan. In zehn Bistümern und vier Bundesländern sucht Monsignore Schnettker augenblicklich nach einem Nachfolger – bisher ohne Erfolg. „Natürlich werden an einen Militäpfarrer für den Augustdorfer Standort andere Anforderungen gestellt, als an einen

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premiumabonnement erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Am 25. April 2019 wurde der katholische Militärpfarrer Jörg Plümper aus Augustdorf verabschiedet. Seitdem ist die katholische Militärseelsorgerstelle vakant. Und nach Aussagen des des Militärdekans Monsignore Rainer Schnettker könnte sich die Suche auch noch ein wenig hinziehen. Zwar übernimmt mit Militärpfarrer Robin Baier aus Fritzlar jemand die Vertretung. Aufgrund der Entfernung ist eine praktische katholische Militärseelsorge aber nicht gegeben. Gegenüber den Augustdorfer Nachrichten erklärte Schnettker, dass eine Neubesetzung ein längerfristiger Prozess sei; "Wir sind zudem auf die Freistellung der Pfarrer in den Diozesen angewiesen ", erklärt der Dekan. In zehn Bistümern und vier Bundesländern sucht Monsignore Schnettker augenblicklich nach einem Nachfolger - bisher ohne Erfolg. "Natürlich werden an einen Militäpfarrer für den Augustdorfer Standort andere Anforderungen gestellt, als an einen Schulstandort in Aachen", erläutert der Dekan das Anforderungsprofil. Er versichert, dass Augustdorf auf seiner Prioritätenliste "ganz oben" stehe. Dass ein großer Bedarf an Seelsorge besteht, sieht man schon daran, dass es seit vergangener Woche mit Claus Wagner sogar einen zweiten evangelischen Militärpfarrer gibt. Auch bei der Bundeswehr freut man sich, wenn die Stelle neu besetzt wird. "Gerade im Hinblick auf die Ökumene freuen wir uns natürlich, wenn es hoffentlich auch bald wieder einen katholischen Militärpfarrer gibt", erklärt Presseoffizier Hauptmann Martin Waltemathe.