Einbruch in Sparkasse

Am Diens­tag drang ein Unbe­kann­ter in die Kel­ler­räu­me der Spar­kas­se in der Pivits­hei­der Stra­ße ein.

Nach dem Auf­bre­chen eines Kel­ler­fens­ters gelang­te der Täter, zwi­schen cir­ka 16:20 Uhr und 17.50 Uhr, in einen Vor­raum des Tre­sors. „Den Tat­zeit­raum kön­nen wir anhand von Zeu­gen­aus­sa­gen ein­gren­zen”, erklärt Lars Rid­der­busch von der Pres­se­stel­le der Poli­zei Lip­pe. Dem­nach hebel­te der Ein­bre­cher ver­geb­lich an einer der Stahl­tü­ren und ver­ließ die Bank ohne Die­bes­gut.

Beob­ach­tun­gen in dem Zusam­men­hang nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 2 in Det­mold unter der Ruf­num­mer 05231 609 ent­ge­gen.

© 2020, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Am Dienstag drang ein Unbekannter in die Kellerräume der Sparkasse in der Pivitsheider Straße ein. Nach dem Aufbrechen eines Kellerfensters gelangte der Täter, zwischen cirka 16:20 Uhr und 17.50 Uhr, in einen Vorraum des Tresors. "Den Tatzeitraum können wir anhand von Zeugenaussagen eingrenzen", erklärt Lars Ridderbusch von der Pressestelle der Polizei Lippe. Demnach hebelte der Einbrecher vergeblich an einer der Stahltüren und verließ die Bank ohne Diebesgut. Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt das Kriminalkommissariat 2 in Detmold unter der Rufnummer 05231 609 entgegen.

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!