Tedi und Ernstings kommen nicht nach Augustorf

Es wird weiterhin ein Nachbar für den Drogeristen Rossmann gesucht. Dieser will Ende des Monats seinen Bauantrag einreichen. Vor wenigen Wochen noch hatten die

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Online- oder Premium-OnlineAbo erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Vor wenigen Wochen noch hatten die AUGUSTORFER NACHRICHTEN im Gespräch mit dem Eigentümer des ehemaligen Jibi Gebäudes erfahren, dass neben dem Drogeristen Rossmann entweder das Unternehmen "Ernstings Family" oder "Tedi" in das Gebäude einziehen könnte. Im Gespräch mit der Redaktion haben aber beide Unternehmen nun eventuellen Plänen eine klare Absage erteilt. Von Tedi hieß es: "Nach Rücksprache mit unserer Fachabteilung ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant, eine Filiale an der Rosenstraße 9 in Augustdorf zu eröffnen. Jedoch sehen wir für Tedi großes Potenzial in der Region und sind daher stets auf der Suche nach passenden Mietobjekten." Ernstings Family hingegen ließ klar verlauten, dass es eine Filiale in Pivitsheide gebe und aus diesem Grund das Potenzial in der Gegend ausgeschöpft sei. Der Eigentümer der Immobilie erklärte, dass nun ein Makler damit beauftragt sei, nach weiteren Interessenten zu suchen. In der Zwischenzeit werde Rossmann zu Ende Februar den Bauantrag einreichen. In der Zwischenzeit sei noch der ehemalige Mieter damit beschäftigt, notwendige Reparaturen durchzuführen. Somit dürfe auch die Neueröffnung des Drogeriemarktes erst in der zweiten Jahreshälfte liegen.