Coronavirus in Lippe: 17 weitere Infektionen bekannt — ein weiterer Patient verstorben

Im Kreis Lippe gibt es ins­ge­samt 278 bestätigte Coro­n­afälle – damit sind 17 weit­ere Infek­tio­nen bekan­nt. 28 Per­so­n­en sind wieder gene­sen, zwei Per­so­n­en sind ver­stor­ben. Seit dem 6. März wur­den bish­er ins­ge­samt 3792 Abstriche von mobilen Teams und im Diag­nos­tikzen­trum genom­men.

Im Klinikum Lippe ist ein 87-jähriger Patient mit Vor­erkrankun­gen, der zu den bestätigten Coro­n­afällen zählt, ver­stor­ben. „Ich spreche den Ange­höri­gen und Fre­un­den des ver­stor­be­nen Patien­ten mein her­zlich­es Beileid aus und wün­sche Ihnen viel Kraft in dieser schwieri­gen Zeit. Wir wer­den auch weit­er­hin über­durch­schnit­tliche viele Men­schen mit Coro­na-Ver­dacht testen, um die Infek­tions­ket­ten zu unter­brechen und um so vor allem die Risiko­grup­pen zu schützen. Weit­er gilt es, sich an das Kon­tak­tver­bot zu hal­ten und gemein­sam mit allen Sol­i­dar­ität zu zeigen und zu leben. Sol­i­dar­ität und Respekt zeigen sich auch darin, Abstand zu anderen Men­schen zu wahren, zur Kassiererin an der Super­mark­tkasse, zum Polizis­ten auf der Straße, zu allen anderen Men­schen“, erk­lärt Lan­drat Dr. Axel Lehmann.
August­dorf 4
Bad Salzu­flen 36, davon fünf gene­sen
Barn­trup 2
Blomberg 36, davon zwei gene­sen
Det­mold 36 3
Dören­trup 2
Exter­tal 14, davon drei gene­sen
Horn-Bad Mein­berg 47
Kalletal 9, davon ein­er gene­sen
Lage 23 3
Lem­go 16 1
Leopold­shöhe 11, davon zwei gene­sen
Lügde 7 1
Oer­ling­hausen 20, davon fünf gene­sen
Schieder-Schwalen­berg 11
Schlangen 4, davon zwei gene­sen

© 2020, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhalte sind urhe­ber­rechtlich geschützt. Weit­er­ver­wen­dung nur mit schriftlich­er Genehmi­gung der Redak­tion.

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 278 bestätigte Coronafälle – damit sind 17 weitere Infektionen bekannt. 28 Personen sind wieder genesen, zwei Personen sind verstorben. Seit dem 6. März wurden bisher insgesamt 3792 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Im Klinikum Lippe ist ein 87-jähriger Patient mit Vorerkrankungen, der zu den bestätigten Coronafällen zählt, verstorben. „Ich spreche den Angehörigen und Freunden des verstorbenen Patienten mein herzliches Beileid aus und wünsche Ihnen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Wir werden auch weiterhin überdurchschnittliche viele Menschen mit Corona-Verdacht testen, um die Infektionsketten zu unterbrechen und um so vor allem die Risikogruppen zu schützen. Weiter gilt es, sich an das Kontaktverbot zu halten und gemeinsam mit allen Solidarität zu zeigen und zu leben. Solidarität und Respekt zeigen sich auch darin, Abstand zu anderen Menschen zu wahren, zur Kassiererin an der Supermarktkasse, zum Polizisten auf der Straße, zu allen anderen Menschen“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. Augustdorf 4 Bad Salzuflen 36, davon fünf genesen Barntrup 2 Blomberg 36, davon zwei genesen Detmold 36 3 Dörentrup 2 Extertal 14, davon drei genesen Horn-Bad Meinberg 47 Kalletal 9, davon einer genesen Lage 23 3 Lemgo 16 1 Leopoldshöhe 11, davon zwei genesen Lügde 7 1 Oerlinghausen 20, davon fünf genesen Schieder-Schwalenberg 11 Schlangen 4, davon zwei genesen

Schreibe einen Kommentar