Was ist zu Hause zu tun? Die Plattform Lippepedia ist online

Angebote zur Bildung, Bewegung und Beschäftigung kompakt auf einer Plattform im Internet dargestellt: Ab sofort können große und kleine Lipper, die derzeit ihre Zeit

Um diesen Artikel und alle weiteren lesen zu können, registrieren Sie sich bitte.

Der Vorgang dauert nur zwei Minuten. Mit einem Onlineabo erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf spannende Reportagen, Berichte, Porträts und Videos aus Augustdorf; immer aktuell und unparteiisch.
Weitere Informationen sowie Preise erhalten Sie, indem Sie unten auf "registrieren" klicken.

Sie haben Ihre Zugangsdaten bereits? Dann nutzen Sie ganz einfach das Login, um gleich weiterzulesen.

Anmelden
   
Angebote zur Bildung, Bewegung und Beschäftigung kompakt auf einer Plattform im Internet dargestellt: Ab sofort können große und kleine Lipper, die derzeit ihre Zeit zu Hause verbringen müssen, täglich eine neue Vorlesegeschichte oder spannende Videos entdecken – die Plattform „Lippepedia“ ist online. Das Gemeinschaftsprojekt bietet unter www.lippepedia.de eine Lotsenfunktion mit den Schwerpunkten Bildung, Bewegung und Beschäftigung. Der Fachdienst Bildung des Kreises Lippe hat gemeinsam mit der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe, der Lippe Bildung eG, dem Kreissportbund Lippe sowie weiteren Bereichen aus der Kreisverwaltung die Plattform mit Informationen bespielt. Aktuell stellen die Partner eine bunte Vielfalt an Inhalten zusammen. Ein kleines Redaktionsteam prüft und veröffentlicht täglich neue Infos. Die Plattform soll wachsen, weitere thematische Pinnwände können in den kommenden Wochen und Monaten entstehen. Dabei können sich die Partner vorstellen, dass Initiativen oder interessierte Bürger in der Zukunft auch mit eigenen Hinweisen diese und weitere Pinnwände auf der Plattform füllen. Kostenpflichtige und kommerzielle Angebote sollen erst einmal nicht aufgeführt werden. „Durch die Plattform soll nicht der Internetkonsum in Zeiten von Corona steigen. Lippepedia gibt Nutzern generell Tipps, was man alleine, zu zweit oder mit der Familie machen kann“, betont Ute Küstermann vom Team Familienfreundlicher Kreis. „Eben eine vielseitige Informationsquelle im Internet, um gemeinsame Zeit zu verbringen“, wirbt Markus Rempe, Leiter des Fachdienst Bildung Kreis Lippe. „Wir sind schnell gestartet und lernen selber noch jeden Tag etwas dazu. Daher freuen wir uns, wenn uns die Lipperinnen und Lipper über ein Kontaktformular auch ihrerseits Hinweise für eine ‚CleverWeb-Aktion‘ zusenden“ erklärt er weiter.