FWG wählt neuen Vorstand

Die FWG-August­dorf feiert ihr dreißigjähriges Beste­hen. „Trotz­dem sind wir noch immer jung geblieben und prof­i­tieren vom Ein­tritt neuer sowie dem Erfahrungss­chatz der Grün­dungs-mit­glieder.”  Nun wählte die Mit­gliederver­samm­lung Anfang März ihren neuen Vor­stand in der Oase Haus Senne. 

Ein­stim­mig wur­den Manuela Adler als neue Vor­sitzende, Mar­tin Thiel als ihr Stel­lvertreter und Den­nis Marx als Schrift­führer und Presse­wart gewählt; Ina Malke wurde als Kassen­wart bestätigt.

Die Ver­samm­lung unter dem neuen Vor­stand tauscht­en sich inten­siv über die aktuellen The­men aus, die August­dorf im Moment in Atem hal­ten. „Auch die Kom­mu­nal­wahlen waren ein The­ma, eben­so wie erste Strate­gieaus­rich­tun­gen in ver­schieden­sten The­men­bere­ichen”, erk­lärte Marx.

Jür­gen Czolbe

Eine beson­dere  Ehrung erg­ing auch an den anwe­senden Jür­gen Czolbe, der die FWG 1989 gegrün­det hat und den Vere­in als Vor­sitzen­der bis April 2002 führte und bis April 2011 als Ratsmit­glied und Frak­tionsvor­sitzen­der für das poli­tis­che Tages­geschäft ver­ant­wortlich zeich­nete.

Nach­dem Peter Kaup einen Bericht zum aktuellen poli­tis­chen Tages­geschehen vor­ge­tra­gen hat­te, bedank­te sich der Vere­in zu guter Let­zt auch bei ihm für die gute Arbeit als Frak­tionsvor­sitzen­der in den let­zten zehn Jahren. „Für den neuen Vor­stand ste­hen die näch­sten Wochen im Zeichen der Vor­bere­itung der Kom­mu­nal­wahlen. Die Mit­glieder ste­hen fest zu und hin­ter dem Vor­stand”, so Marx. Dies werde dazu beitra­gen neue Ideen und Konzepte zu pla­nen und umzuset­zen. „In ein­er weit­eren Mit­gliederver­samm­lung wer­den dann die jew­eili­gen Kan­di­dat­en sich vorstellen und gewählt wer­den”, erk­lärte der Presse­wart.

Zum 30-jähri­gen Beste­hen wurde weit­eren ver­di­en­ten Mit­gliedern Anerken­nung und Dank aus­ge­sprochen für jahre­lan­gen uner­müdlichen Ein­satz in Vere­in und Frak­tion, um so das Leben in der Gemeinde August­dorf stets aktiv mit zu gestal­ten. Geehrt wur­den außer­dem: Ina Malke, Luise Dreimann, Hans-Dieter Kottmann, Wolf­gang Wöh­n­ing, Man­fred Oehlen­berg, Peter Grö­pler und Peter Kaup.

© 2020, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhalte sind urhe­ber­rechtlich geschützt. Weit­er­ver­wen­dung nur mit schriftlich­er Genehmi­gung der Redak­tion.

Die FWG-Augustdorf feiert ihr dreißigjähriges Bestehen. "Trotzdem sind wir noch immer jung geblieben und profitieren vom Eintritt neuer sowie dem Erfahrungsschatz der Gründungs-mitglieder."  Nun wählte die Mitgliederversammlung Anfang März ihren neuen Vorstand in der Oase Haus Senne.  Einstimmig wurden Manuela Adler als neue Vorsitzende, Martin Thiel als ihr Stellvertreter und Dennis Marx als Schriftführer und Pressewart gewählt; Ina Malke wurde als Kassenwart bestätigt. Die Versammlung unter dem neuen Vorstand tauschten sich intensiv über die aktuellen Themen aus, die Augustdorf im Moment in Atem halten. "Auch die Kommunalwahlen waren ein Thema, ebenso wie erste Strategieausrichtungen in verschiedensten Themenbereichen", erklärte Marx. [caption id="attachment_6430" align="alignleft" width="225"] Jürgen Czolbe[/caption] Eine besondere  Ehrung erging auch an den anwesenden Jürgen Czolbe, der die FWG 1989 gegründet hat und den Verein als Vorsitzender bis April 2002 führte und bis April 2011 als Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender für das politische Tagesgeschäft verantwortlich zeichnete. Nachdem Peter Kaup einen Bericht zum aktuellen politischen Tagesgeschehen vorgetragen hatte, bedankte sich der Verein zu guter Letzt auch bei ihm für die gute Arbeit als Fraktionsvorsitzender in den letzten zehn Jahren. "Für den neuen Vorstand stehen die nächsten Wochen im Zeichen der Vorbereitung der Kommunalwahlen. Die Mitglieder stehen fest zu und hinter dem Vorstand", so Marx. Dies werde dazu beitragen neue Ideen und Konzepte zu planen und umzusetzen. "In einer weiteren Mitgliederversammlung werden dann die jeweiligen Kandidaten sich vorstellen und gewählt werden", erklärte der Pressewart. Zum 30-jährigen Bestehen wurde weiteren verdienten Mitgliedern Anerkennung und Dank ausgesprochen für jahrelangen unermüdlichen Einsatz in Verein und Fraktion, um so das Leben in der Gemeinde Augustdorf stets aktiv mit zu gestalten. Geehrt wurden außerdem: Ina Malke, Luise Dreimann, Hans-Dieter Kottmann, Wolfgang Wöhning, Manfred Oehlenberg, Peter Gröpler und Peter Kaup.

Ein Kommentar zu “FWG wählt neuen Vorstand

  1. Ich wün­sche der FWG August­dorf weit­er so mutiges Ein­treten für unser Dorf. 30 Jahre gesun­der Men­schen­ver­stand, klare Worte, spür­bare Ver­nun­ft und last not least Mut des Wider­spruchs gegen eine zunächst schein­bar unüber­windliche Mauer der Arro­ganz und Selb­s­ther­rlichkeit uner­müdlich anzuren­nen, ver­di­enen uneingeschränk­ten Respekt …..das Urgestein Jür­gen Czolbe hat als Erster mutig vom „Bürg­er­meis­ter der Halb­wahrheit­en” gesprochen und damit ein­geläutet, dass alle aufrecht­en Demokrat­en heute erleben, wie Recht er hat­te . Sel­ten gelingt einem mal so ein Voll­tr­e­f­fer, der sitzt, und Peter Kaup in sein­er stets klaren Sprache hat bewusst darauf zurück­ge­grif­f­en. Cha­peau FWG !!! Weit­er so…per aspera ad astra

Schreibe einen Kommentar