Am Diens­tag, den 7.5., triftt sich der Betriebs­aus­schuss zu sei­ner 17. Sit­zung.

Auf der Tages­ord­nung ste­hen neben dem Was­ser­ver­sor­gungs­kon­zept und dem Sach­stand zur vier­ten Rei­ni­gungs­stu­fe, auch die Erläu­te­rung zum augen­blick­li­chen Stand der Abluft­be­hand­lung der sola­ren Klär­schlammt­rock­nung.

Das Immis­si­ons­gut­ach­ten des Ahau­ser Gut­ach­ter­bü­ros Uppen­kamp + Part­ner stellt in sei­nem Gut­ach­ten unter ande­rem fol­gen­des fest:

So sei­en zwei bis vier 16 Meter hohe Abluft­ka­mi­ne zu erstel­len.
Die Anzahl der Kami­ne erge­be sich aus der durch­zu­füh­ren­den
Luft­vo­lu­men­strom­be­rech­nung.

Die Luft­aus­tritts­ge­schwin­dig­keit der Abluft in die Umge­bungs­luft , ober­halb der Kami­ne, muss zehn Meter pro Sekun­de betra­gen. Nur hier­durch wer­de eine Ver­mi­schung mit der Umge­bungs­luft erreicht und das Geruchs­ri­si­ko sei somit „abso­lut mini­miert”, so die Gut­ach­ter. Sie kom­men dabei auch zu dem Schluss, dass ein Bio­fil­ter zur Luft­rei­ni­gung tech­nisch nicht sinn­voll sei.

Das Gut­ach­ten stellt fest, dass es sich hier um eine Belas­tung im Mit­tel unter 200 Geruchs­ein­hei­ten han­delt. Durch die im Jah­res­mit­tel „min­der­be­las­te­te“ Abluft ist die Funk­tio­na­li­tät des Bio­fil­ters nicht gege­ben; zudem ent­wi­ckelt der Bio­fil­ter einen erdig-mod­ri­gen Eigen­ge­ruch.

Das Gut­ach­ten ist durch die Bezirks­re­gie­rung Det­mold geprüft wor­den.
Außer­dem fand am 02. April ein Orts­ter­min statt, an dem die Bezirks­re­gie­rung, die Gemein­de­wer­ke und das Inge­nieur­bü­ro Klein teil­nah­men.
Nach abschlie­ßen­der Betrach­tung sei die „Kamin­lö­sung“ von allen Betei­lig­ten betä­tigt wor­den.

Aktu­ell lau­fen die Pla­nun­gen der Kami­ne, der Bau­tech­nik ein­schließ­lich Sta­tik und der Strö­mungs­ven­ti­la­to­ren. Anschlie­ßend wer­de beim Kreis Lip­pe ein Bau­an­trag gestellt.
Ziel sei es, die Anla­ge bis Ende Okto­ber die­sen Jah­res zu errich­ten.

Die Kos­ten der „Kamin­lö­sung“ betra­gen laut Gut­ach­ter ein Drit­tel der Kos­ten eines Biofilters.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner