Mit Blick auf den erneut ver­scho­be­nen Ter­min eines Bre­xits ste­hen auch die Alter­na­ti­ven des gere­gel­ten und des unge­re­gel­ten Aus­tritts wei­ter im Raum.

In einer Pres­se­er­klä­rung erklär­te der Kreis Lip­pe, dass „gera­de für bri­ti­sche Mit­bür­ger” in Lip­pe sowie die zustän­di­gen Aus­län­der­be­hör­den des Krei­ses ein unge­re­gel­ter Bre­x­it weit­rei­chen­de Fol­gen habe. Bri­ti­sche Mit­bür­ger wür­den ihr zeit­lich unbe­grenz­tes Recht auf die freie Wahl eines Wohn­orts inner­halb der EU ver­lie­ren. Das bedeu­te, dass sie dann einen soge­nann­ten Auf­ent­halts­ti­tel bean­tra­gen müs­sen, um wei­ter­hin in Deutsch­land blei­ben zu können. 

Aller­dings gel­ten laut Mit­tei­lung selbst im Fall des unge­re­gel­ten Aus­tritts Über­gangs­fris­ten. So sind bri­ti­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge für vor­erst drei Mona­te von der Pflicht befreit, einen deut­schen Auf­ent­halts­ti­tel zu besit­zen. Die­se Zeit kann dann genutzt wer­den, um einen sol­chen Auf­ent­halts­ti­tel zu bean­tra­gen. Bis über den Antrag ent­schie­den ist, dür­fen die bri­ti­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen wei­ter­hin im Bun­des­ge­biet woh­nen und arbeiten. 

Bri­ti­sche Mit­bür­ger mit Haupt­wohn­sitz in August­dorf und ande­ren Kom­men im Kreis, sol­len sich bei Fra­gen an die Aus­län­der­be­hör­de des Krei­ses Lip­pe im Kreis­haus wen­den – die­se ist unter 05231/62–3780 zu errei­chen.
Für bri­ti­sche Mit­bür­ger mit Haupt­wohn­sitz in Det­mold sei die Aus­län­der­be­hör­de der Stadt Det­mold der rich­ti­ge Ansprech­part­ner.

Gleich­zei­tig bit­tet die Aus­län­der­be­hör­de des Krei­ses Lip­pe um Ver­ständ­nis dar­um, dass bis zum kon­kre­ten Aus­tritt kei­ne Ter­mi­ne ver­ein­bart wer­den oder Bera­tun­gen erfol­gen kön­nen. Denn erst dann ist for­mal ein Antrag für einen Auf­ent­halts­ti­tel mög­lich und auch Bera­tun­gen sind erst dann sinn­voll, wenn fest­steht, ob ein gere­gel­ter oder ein unge­re­gel­ter Bre­x­it erfolgt und wel­che Kon­se­quen­zen das für die Bear­bei­tung der Anträ­ge jeweils hat. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu gibt es auch auf der Inter­net­sei­te des Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­ums unter https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/migration/brexit/faqs-brexit.html#f11900200.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner