Auch in August­dorf gibt es zahl­rei­che pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge von Demenz­kran­ken. Die Betreu­ung und Pfle­ge von Men­schen mit einer Demen­z­er­kran­kung ist mit vie­len Belas­tun­gen ver­bun­den, die bei fort­schrei­ten­der Krank­heit noch zuneh­men.

Gera­de für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge erge­ben sich oft­mals viel­fäl­ti­ge Fra­ge­stel­lun­gen, mit denen sie sich aus­ein­an­der­set­zen müs­sen. Bei der Selbst­hil­fe­grup­pe der Kreis­se­nio­ren­ein­rich­tung kön­nen sich Ange­hö­ri­ge am Mon­tag, 6.Mai, ab 19 Uhr bera­ten las­sen und sich über ihren Pfle­ge­all­tag aus­tau­schen. Zudem gibt es die Mög­lich­keit, sich über die Metho­de der „Inte­gra­ti­ven Vali­da­ti­on“ zu informieren. 

Die Selbst­hil­fe­grup­pe trifft sich in der Kreis­se­nio­ren­ein­rich­tung Det­mold in der Fried­rich-Rich­ter-Stra­ße 17.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner