Am 24. Mai fin­det der Tag der Nach­barn als bun­des­wei­ter Akti­ons­tag statt, und August­dorf fei­ert mit. Das Cafe-Sin­foL lädt von zehn bis 13 Uhr in das Bür­ger­zen­trum in der Pivits­hei­der Stra­ße 16 und erwar­tet die Gäs­te mit Kaf­fee und Gebäck.

Mit­or­ga­ni­sa­to­rin Eri­ka Hell­weg erklär­te gegen­über den AUGUSTDORFER NACHRICHTEN, dass sie sich von die­sem Tag eine Initi­al­zün­dung erhof­fe. „Viel­leicht ent­wi­ckelt sich aus der Idee ja etwas in den kom­men­den Jah­ren”, so Hell­weg. So kön­ne es sein, dass im kom­men­den Jahr ein Ver­ein eine Idee zum Tag der Nach­barn habe oder sich ein Stra­ßen­fest eta­bliert. „Ich freue mich schon auf den Tag und auf die Gesprä­che”, erklär­te Eri­ka Hellweg.

 

Tag der Nachbarn

Am 24. Mai wer­den in ganz Deutsch­land klei­ne und gro­ße Nach­bar­schafts­fes­te gefei­ert. Es ist ein Akti­ons­tag für mehr Gemein­schaft, weni­ger Anony­mi­tät und eine Nach­bar­schaft, in der man sich zu Hau­se fühlt. Der Tag der Nach­barn ist eine Initia­ti­ve der gemein­nüt­zi­gen nebenan.de Stif­tung und wird geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, der Dia­ko­nie Deutsch­land sowie dem Deut­schen Städ­te­tag und wei­te­ren Unter­neh­men. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.tagdernachbarn.de.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner