Ein Fahr­rad­fah­rer ist am Frei­tag­nach­mit­tag in ein ste­hen­des Auto an der Haus­ten­be­cker Stra­ße gefah­ren. Dabei wur­de das Heck­fens­ter und die Kof­fer­raum­tür kom­plett zerstört.

Die Poli­zei bit­tet nun um Unter­stüt­zung bei der Auf­klä­rung die­ses Ver­kehrs­un­falls, über den die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN am Frei­tag berich­tet hat­te und der sich am Frei­tag­nach­mit­tag gegen 16:10 Uhr auf der Haus­ten­be­cker Stra­ße ereig­net hat.

Dort war zu der Zeit ein Rad­fah­rer ver­letzt auf­ge­fun­den wor­den, der zuvor ver­mut­lich die Haus­ten­be­cker Stra­ße mit sei­nem schwar­zen Fahr­rad in Rich­tung August­dorf Mit­te befuhr. Auf Höhe der Haus­num­mer 51 prall­te der 57-jäh­ri­ge Rad­fah­rer auf einen am Stra­ßen­rand gepark­ten schwar­zen Ford Galaxy.

Der 57-Jäh­ri­ge ist bis­lang nicht ansprech­bar und wur­de in eine Bie­le­fel­der Spe­zi­al­kli­nik gefah­ren. Der Sach­scha­den beträgt etwa 5.000 Euro.

Hin­wei­se zu dem Ver­kehrs­un­fall bit­te an das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at in Det­mold unter der Ruf­num­mer 05231 / 6090.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner