Ein ganz beson­de­res Trai­ning haben die jun­gen Fuß­ball­pro­fis der E‑Jugend vom SC August­dorf in die­ser Woche erlebt. Denn die­ses Mal war es nicht Trai­ner Recep Kirik­ci, der sag­te, was die Sport­ler tun soll­ten. Mit Ste­ven Hengst­ler und Mar­tin Rein­bacz waren zwei Trai­ner vom DFB vor Ort, genau­er gesagt, dem DFB Mobil.

Denn mit 30 DFB-Mobi­len besucht der DFB seit Mai 2009 bun­des­weit sei­ne Fuß­ball­ver­ei­ne. Ziel dabei ist es, den Nach­wuchs­trai­nern direkt und unkom­pli­ziert prak­ti­sche Tipps zu geben.

„Wie wecke ich Begeis­te­rung im Kin­der- und Jugend­trai­ning? Wie kann mein Ver­ein auf den demo­gra­phi­schen Wan­del reagie­ren und die damit zusam­men­hän­gen­de Inte­gra­ti­on im Fuß­ball­sport vor­an­trei­ben?” Mit Lösungs­vor­schlä­gen auf die­se Fra­gen kamen die bei­den DFB-Trai­ner auf den Hei­de­sport­platz, um nicht nur die Kin­der zu trai­nie­ren, son­dern auch die Trainer.

„Im Mit­tel­punkt der prak­ti­schen Demons­tra­ti­on steht die ein­fa­che Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung eines ent­wick­lungs­ge­rech­ten Trai­nings für Jun­gen und Mäd­chen”, erklärt Hengst­ler. Dabei sei das Ent­schei­den­de, dass die Ver­eins­trai­ner aktiv in das Demons­tra­ti­ons­trai­ning ein­ge­bun­den und ihre Fra­gen unmit­tel­bar beant­wor­tet werden.

Und so geschah es auch. Wäh­rend sich ein Trai­ner um die Kin­der küm­mer­te, beant­wor­te der zwei­te die Fra­gen von Kirik­ci und sei­nen Kol­le­gen. „Ich fin­de es toll, dass der DFB so etwas anbie­tet, was wir kos­ten­los nut­zen kön­nen”, freut sich Recep Kirikci.

Wäh­rend die Jüngs­ten 90 Minu­ten lang vor allem die The­men „Pas­sen“ und „Koor­di­na­ti­on“ in die­ser Trai­nings­ein­heit übten, beka­men sie von der Sei­ten­li­nie mäch­tig Unter­stüt­zung. Denn zahl­rei­che Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge waren gekom­men, um ihre Spröss­lin­ge zu unterstützen.

Am Ende zogen Trai­ner und Trai­nier­te eine posi­ti­ve Bilanz. „Das war toll und hat wirk­lich was gebracht”, brach­te es Recep Kirik­ci auf den Punkt. Und auch dem Team OWL vom DFB gefiel es in August­dorf. Für alle Betei­lig­ten steht fest. Es war sicher­lich nicht das letz­te Mal, dass das DFB Mobil einen Halt in August­dorf ein­ge­legt hat.

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner