Knapp 100 August­dor­fer haben sich als Beet­pa­ten regis­trie­ren las­sen. Auch die Freie Wäh­ler­ge­mein­schaft ist für ein Beet ver­ant­wort­lich — das den Kreis­ver­kehr im Dorf ver­schö­nert. Nun erklärt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Peter Kaup, dass das Beet zukunfts­taug­lich gemacht wer­den soll.

Dem Einen oder dem Ande­ren sei bestimmt auf­ge­fal­len, dass der Kreis­ver­kehr im Dorf aktu­ell unter der Tro­cken­heit lei­de, schreibt Kaup in einem offe­nen Brief an die August­dor­fer Bevöl­ke­rung. „Die­ser wird seit Jah­ren, im Rah­men einer Paten­schaft, von der FWG e.V. betreut”, heißt es in dem Schrei­ben. Nun habe sich die FWG dazu ent­schie­den, die Pflan­zen auf dem Kreis­ver­kehr nicht mehr zu gießen.

„Schon vor eini­gen Tagen hat Herr Zim­mer­mann von der Gemein­de­ver­wal­tung uns Bür­ger dar­um gebe­ten, Was­ser zu spa­ren. Auch in den Medi­en wur­de deut­lich gemacht, dass Was­ser­spa­ren ange­sagt ist! Wir möch­ten als poli­ti­scher Ver­ein in die­ser Gemein­de mit gutem Bei­spiel vor­an­ge­hen und es vor­ma­chen”, erklärt Peter Kaup.

Aus dem Grund wer­den bis zum Herbst eini­ge Stau­den und Grä­ser ver­schwin­den. „Unser Kreis­ver­kehr soll trotz­dem wie­der schön wer­den und es in den nächs­ten Jah­ren auch blei­ben”, führt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de aus.

Aus dem Grund wür­den ab Herbst die ver­lo­re­nen Pflan­zen nach und nach durch ande­re Arten aus­ge­tauscht. „Die­se sol­len weni­ger Was­ser und mehr Hit­ze ver­tra­gen als die bis­he­ri­gen Pflan­zen”, so die Idee. „So wie es in vie­len ande­ren Berei­chen auch nötig ist, wer­den wir uns hier dem Kli­ma­wan­del anpas­sen. Zusätz­lich dazu wol­len wir mit den neu­en Pflan­zen etwas für unse­re hei­mi­schen Insek­ten tun. So sol­le zum Bei­spiel das Blü­ten­an­ge­bot für Wild­bie­nen geför­dert wer­den”, heißt es in dem Brief.

„Wir freu­en uns dar­auf, der Gemein­de einen bald noch schö­ne­ren, grü­ne­ren und leben­di­ge­ren Kreis­ver­kehr bie­ten zu kön­nen”, erklärt Peter Kaup.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner