„Wir sind heiß dar­auf, mit einem guten ers­ten Spiel zu star­ten“, freut sich Mat­thi­as Struck, Trai­ner des Team Hand­bALL, auf das ers­te Spiel der neu­en Sai­son am kom­men­den Frei­tag um 20 Uhr. Bei der SG Men­den Sauer­land Wöl­fe kämp­fen die Lip­per um die ers­ten bei­den Punk­te der Spiel­zeit 2019/2020. „Es wäre toll, mit einem Aus­wärts­sieg zu star­ten“, weiß Struck aller­dings auch, dass die Auf­ga­be im Sauer­land kei­ne leich­te wer­den wird.

„Natür­lich müs­sen wir unse­re Feh­ler­an­zahl so gering wie mög­lich hal­ten, wir müs­sen eine sta­bi­le Abwehr stel­len und dann mit viel Tem­po nach vor­ne spie­len“, so THL-Trai­ner Struck wei­ter. „Wenn wir eine kon­zen­trier­te Leis­tung brin­gen, dann haben wir die Chan­ce auf zwei Punk­te und den Sieg in Menden.“

Die SG Men­den Sauer­land Wöl­fe star­tet in ihr drit­tes Jahr in Fol­ge in der 3. Liga. Nach dem Auf­stieg zur Sai­son 2017/2018 und Platz elf in der End­ab­rech­nung in der letz­ten Sai­son möch­te sich das Team von Micky Rei­ners nun wei­ter nach oben ori­en­tie­ren. „Die SG ist heim­stark, sie kom­men über Emo­tio­nen und haben ihre Fans im Rücken“, soll laut Struck  Kulis­se am Frei­tag in der Kreis­sport­hal­le der Berufs­schu­le an der Wer­ler Stra­ße in Men­den sei­ne Jungs aber eben­falls ansta­cheln. „Men­den hat eine ähn­li­che star­ke Trup­pe wie im letz­ten Jahr.“

„Wir wol­len zei­gen, dass wir wei­ter sind als letz­tes Jahr und wol­len am Frei­tag anfan­gen,. Punk­te zu sam­meln“, sagt Mat­thi­as Struck abschlie­ßend. Nach dem Auf­takt am Frei­tag in frem­der Hal­le fin­det auch der Heim­auf­takt des Team Hand­bALL Lip­pe an einem Frei­tag statt. Das ers­te Heim­spiel gegen den Auf­stei­ger LTI Tri­be Ger­ma­nia fin­det am Frei­tag, 30. August, um 19:30 Uhr in der wineo-ARE­NA in August­dorf statt.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner