Bei der 1. Mann­schaft des FCA läuft es im Moment wahr­lich rund. Am Sonn­tag gewann das Team um ihr Trai­ner­ge­spann Heymann/Rau das Bezirks­li­ga-Heim­spiel gegen den Auf­stei­ger Türk­gücü Güters­loh mit 2:0. Den Sieg mach­te man schon im ers­ten Durch­gang klar. Zunächst mar­kier­te FCA-Urge­stein Alex­an­der Eck in der 24. Minu­te mit einem sehens­wer­ten Tref­fer per Fern­schuss aus 18 Metern in die lan­ge Ecke das 1:0 für die Sand­ha­sen bevor Tobi­as Schaad kurz vor dem Halb­zeit­pfiff in der 42. Minu­te den Tref­fer zum 2:0‑Endstand erziel­te. Am Ende ein ver­dien­ter und unge­fähr­de­ter Sieg für den FCA, der damit auf dem Schlings­bruch unge­schla­gen bleibt.

Am Diens­tag­abend reis­te man dann in der 2. Run­de des Kreis­po­kals zum A‑Ligisten FC For­tu­na Schlan­gen. Dort muss­ten unse­re Jungs schon in der 4. Minu­te das 0:1 per direk­tem Frei­stoß gegen sich hin­neh­men. Von die­sem Schock erhol­ten sich die Mann­schaft aber sehr gut. Kevin Söm­mer (22. Minu­te) und Nick Mat­t­hies (32. Minu­te) dreh­ten das Ergeb­nis noch vor der Pau­se. Nach dem Sei­ten­wech­sel mach­te sich der Klas­sen­un­ter­schied nach und nach bemerk­bar. Alex­an­der Eck (53. Minu­te) und zwei Mal Tobi­as Schaad (78. und 85. Minu­te) sorg­ten mit ihren Tref­fern für den ver­dien­ten 5:1‑Endstand. Im Vier­tel­fi­na­le des Kreis­po­kals rei­sen unse­re Sand­ha­sen am 24. Sep­tem­ber zum B‑Ligisten SuS Lage.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner