Informationsveranstaltung zum Thema „Bürgerbus“

Der August­dor­fer Orts­ver­ein der SPD hat sich nach der letz­ten Aus­schuss­sit­zung über­legt, wie der öffent­li­che Per­so­nen­nah­ver­kehr attrak­ti­ver gestal­tet wer­den kann.„Wir haben uns vor­ge­nom­men, vor

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Der Augustdorfer Ortsverein der SPD hat sich nach der letzten Ausschusssitzung überlegt, wie der öffentliche Personennahverkehr attraktiver gestaltet werden kann."Wir haben uns vorgenommen, vor allem einmal die Aspekte des Bürgerbusses zu beleuchten", erklärt der SPD Fraktionsvorsitzende Heinrich-Georg Schneider. Aus diesem Grund lädt die SPD alle Interessierten am 21.11. um 18 Uhr in Wenzels Ratsstuben ein. "An diesem Abend möchten wir mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Möglichkeiten eines Bürgerbusses in Augustdorf sprechen und informieren", so Schneider. Als Gast wird Volker Aust kommen, "der nicht nur maßgeblich an der Gründung des Bürgerbusses im Kalletal beteiligt war, sondern auch an der Gründung des Dachvereins "Pro Bürgerbus NRW e.V." mitgewirkt hat und jahrelang dessen Geschäftsführer war", so Schneider.
error: Der Inhalt ist geschützt!