Am 9. Novem­ber fin­det das August­dor­fer Varie­té statt; 900 Kar­ten sind ver­kauft, knapp 200 sind noch zu haben. Das bestä­tig­te ges­tern Agen­tur­in­ha­ber Valen­tin Kri­ger auf Anfra­ge der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN.

Der Vor­ver­kauf am 18. Sep­tem­ber sei zwar gut gelau­fen; „vie­le den­ken aber, dass es kei­ne Kar­ten mehr gibt”, so Kriger.

Rück­blick: Nach­dem der Kul­tur­kreis August­dorf sich im letz­ten Novem­ber nach 25 Jah­ren mit einem gran­dio­sen Fina­le ver­ab­schie­det hat, wird Valen­tin Kri­ger mit sei­ner Künst­ler­agen­tur Kri­ger Enter­tain­ment die­se hoch­klas­si­ge Ver­an­stal­tung zukünf­tig fortsetzen.

Am 9. Novem­ber nun heißt es „August­dor­fer Varie­té – Das Sechs­und­zwan­zigs­te“, und damit wird deut­lich, dass Valen­tin Kri­ger in die Tra­di­ti­on und die vom Kul­tur­kreis immer gelie­fer­te Qua­li­tät die­ser weit und breit ein­ma­li­gen Ver­an­stal­tung einsteigt.

Als jah­re­lan­ger Beglei­ter und Ken­ner des August­dor­fer Varie­tés weiß er nach eige­nen Anga­ben genau, auf welch hohem Niveau sich das Pro­gramm immer beweg­te. Mit sei­ner Künst­ler­aus­wahl für die­ses Jahr will er dar­um die naht­lo­se Fort­füh­rung mit Artis­ten von Welt­rang garan­tier­ten. Das bewei­sen allein schon die vie­len renom­mier­ten Auf­trittsor­te und die Prei­se, die auf­tre­ten­de Artis­ten welt­weit erhal­ten haben, so unter ande­rem den Bron­ze­nen Clown des Cir­cus­fes­ti­vals in Mon­te Car­lo, den Gol­de­nen Stern des Cir­cus­fes­ti­vals Buka­rest und den Spe­zi­al­preis des Cir­que du Soleil.

Dabei sind in die­sem Jahr die GRUPPE WILD, vier Artis­ten mit atem­be­rau­ben­den Hand­vol­ti­gen, die Hand­stan­de­qui­li­bris­tin ALENA mit einer fas­zi­nie­ren­den Kom­bi­na­ti­on von Artis­tik und Hula-Hoop, MAXIM KRIGER, einer der welt­weit füh­ren­den Rola-Rola-Artis­ten, STANISLAV VYSOTSKYI, der die hohe Kunst der Fuß­jon­gla­ge auf die Büh­ne bringt, ELENA SHAPOVAL prä­sen­tiert vir­tuo­se Artis­tik am Luf­t­ring, das DUO KVAS zeigt eine welt­weit ein­ma­li­ge Hand auf Hand-Akro­ba­tik, das TRIO ANGELIS gehört zu den welt­weit bes­ten Artis­ten am Rus­si­schen Bar­ren und DBART ART wird am Fly­ing Pole schwie­rigs­te Num­mern vollführen.

Mode­riert wird das August­dor­fer Varie­té 2019 vom Wall Street Theat­re. Die­ses mit Prei­sen über­häuf­te Duo wird mit Come­dy und mehr für einen abso­lut unter­halt­sa­men Rah­men sorgen.

Einen klei­nen Vor­ge­schmack auf die­ses Pro­gramm bekommt man durch den Trai­ler (s.u.).

Im Vor­pro­gramm ab 18.30 Uhr garan­tiert das Duo RAWSOME DELIGHTS mit alt­be­kann­ten High­lights aus Folk, Rock ‚n‘ Roll, Jazz und Swing bes­te musi­ka­li­sche Unter­hal­tung. Wie immer küm­mert sich Par­ty-Ser­vice San­der mit Geträn­ken und sei­nem Speiseangebot
um das leib­li­che Wohl der Gäste.

Ver­an­stal­tungs­ort ist die wineo ARENA (vor­mals Witex- Hal­le) in August­dorf. Mit einem schwar­zen Boden­be­lag, einer 14 Meter brei­ten Büh­ne, rie­si­gen Vor­hän­gen und pro­fes­sio­nel­ler Licht- und Ton­tech­nik wird die Hal­le für die­sen Abend zum Varie­té­thea­ter. Über 350 Par­kett­plät­ze an Tischen und über 700 Tri­bü­nen­plät­ze ste­hen zur Aus­wahl. Und von allen Plät­zen hat man gute Sicht auf die gro­ße Bühne.

Da alle Plät­ze num­me­riert sind, kann man nach Ein­lass um 18.30 Uhr zunächst ganz ent­spannt an den Tischen und Steh­ti­schen etwas trin­ken und essen und dabei die Live­mu­sik im Vor­pro­gramm genießen.

Kar­ten über die Home­page www.augustdorfer-variete.de oder unter 0174 979 2508 bestellt werden.

Im Par­kett I kos­tet die Kar­te 32,-€, im Par­kett II 29,-€ und auf der Tri­bü­ne 25,-€. Jugend­li­che zah­len 27,-€, 24,-€ bzw. 20,-€.
Kar­ten im Block C kos­ten 19,-€.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner