Vege­ta­ti­ons- und Wald­brän­de sind spä­tes­tens seit den tro­cke­nen Som­mern 2018 und 2019 auch in Deutsch­land ein gro­ßes Thema.

Unge­wohnt vie­le Brän­de haben die Feu­er­weh­ren vor außer­ge­wöhn­li­che Her­aus­for­de­run­gen gestellt. Spe­zi­el­les Know-how und eine gute Koor­di­na­ti­on aller Ein­satz­kräf­te sind not­wen­dig, um sol­chen Extrem­si­tua­tio­nen künf­tig noch bes­ser ent­ge­gen­tre­ten zu können.

Daher üben nun 400 Teil­neh­mer aus Lip­pe und den Anrai­ner­kom­mu­nen auf dem Trup­pen­übungs­platz Sen­ne den Ernst­fall. Am kom­men­den Sams­tag, den 19.10. heißt es „Flä­chen­brand in der Sen­ne und Mas­sen­un­fall von Verletzten.”

Die August­dor­fer Nach­rich­ten sind natür­lich dabei und wer­den live davon berichten.

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner