1972 war das Geburts­jahr der Reser­vis­ten­ka­me­rad­schaft August­dorf. „Wir gehö­ren mit knapp 220 Mit­glie­dern zur Kreis­grup­pe Bie­le­feld“, erklärt Adri­an Stein die Struk­tur. Stein ist nicht nur Vor­sit­zen­der RK August­dorf, son­dern auch ers­ter stell­ver­tre­ten­der Kreis­vor­sit­zen­der der Kreis­grup­pe Bie­le­feld und stell­ver­tre­ten­der Bezirks­vor­sit­zen­der der Bezirks­grup­pe Detmold.
„Unser Ver­eins­heim war für über 40 Jah­re die Kan­ti­ne Wulf in der GFM-Rom­mel-Kaser­ne in August­dorf“, erin­nert sich Stein, der Stabs­un­ter­of­fi­zier der Reser­ve ist.

Seit 2013 tref­fen sich die Reser­vis­ten jeden vier­ten Diens­tag im Monat um 18 Uhr in Wen­zels Rats­stu­ben zum Austausch.
Neben all­täg­li­chen Din­gen dre­hen sich die Gesprä­che natür­lich vor allem auch um die Zeit bei der Bun­des­wehr. Die Reser­vis­ten den­ken aber auch dar­über hinaus.

„Die Bun­des­wehr wäre heu­te ohne inter­na­tio­na­le Ein­bin­dung nicht denk­bar. Es liegt auf der Hand, wir eben­so ver­netzt sind und Bestre­bun­gen in die­ser Rich­tung vor­an­trei­ben“, so Stein.

Der Reser­vis­ten­ver­band ist somit auch über die Gren­zen Deutsch­lands hin­aus aktiv und stärkt nach Wor­ten Steins den sicher­heits­po­li­ti­schen Austausch.

„Im Rah­men der inter­na­tio­na­len Reser­vis­ten­ar­beit ver­tritt der Reser­vis­ten­ver­band neben sei­nen Akti­vi­tä­ten auf Lan­des- und loka­ler Ebe­ne gemein­sam mit einem Teil sei­ner Mit­glie­der die Reser­vis­ten der Bun­des­wehr in ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen“, zeigt Stein das Spek­trum des Enga­ge­ments auf.

Aber auch ganz hand­fes­tes Trai­ning bie­tet die Reser­vis­ten­ka­me­rad­schaft ihren Mit­glie­dern an. „Mili­tä­ri­sche Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten müs­sen von Zeit zu Zeit auf­ge­frischt wer­den“, erläu­tert Adri­an Stein.

Aus die­sem Grund wer­de den Mit­glie­dern abwechs­lungs­rei­che Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen ange­bo­ten. Neben dem Gefechts­dienst aller Trup­pen und der Waf­fen- und Gerä­te­aus­bil­dung steht auch Schieß­sport, Tak­tik und die Sani­täts­aus­bil­dung auf dem Programm.

Erst vor kur­zem hat­te die RK August­dorf ein Tref­fen ver­an­stal­tet, in der die Strei­fen- und Patrouil­len­aus­bil­dung noch ein­mal geübt wurde.

„Ein beson­de­res Inter­es­se der Mit­glie­der gilt der Teil­nah­me an Reser­vis­ten-Schieß­wett­kämp­fen im In- und Aus­land“, so Stein.
Neben den gan­zen Tur­nie­ren und Ange­bo­ten steht laut Stein aber der Zusam­men­halt im Vor­der­grund. „Wir küm­mern uns um unse­re Mit­glie­der, haben immer ein offe­nes Ohr und hel­fen, wo wir kön­nen“, erläu­tert Stein die Grund­la­ge der Reservisten.

Um sich davon zu über­zeu­gen, lädt der Vor­sit­zend Inter­es­sier­te herz­lich zu den Aben­den in Wen­zels Rats­stu­ben ein. „Jeder ist will­kom­men“, ver­spricht er.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner