Eine fröh­li­che Dar­stel­lung haben am Sonn­tag Schü­le­rin­nen und Schü­ler der OGS und Jugend­li­che vom HOT Fun­ken­flug in der Grund­schu­le In der Sen­ne prä­sen­tiert. Gemein­sam mit Rap­per Ghan­di Cha­hi­ne, stell­ten die jun­gen Jugend­li­chen das Pro­jekt „Visi­ons of Life” vor.

Der stell­ver­tre­ten­de Land­rat Ste­phan Gri­gat freu­te sich über den gro­ßen Zusr­puch an einem Sonn­tag­nach­mit­tag und erklär­te, dass Demo­kra­tie die Herr­schaft des Vol­kes bedeu­te. Und auch, wenn die­se nicht immer gut funk­tio­nier­te, so sei sie doch die bes­te aller mög­li­chen Staatsformen.

Auch „Das Bewer­bungs­ge­spräch” ließ tief in die Gedan­ken der Jugend­li­chen bli­cken. (Foto: Wolff)

Die Schü­ler der OGS hat­ten sich in ihrem Pro­jekt, das in den letz­ten Mona­ten ein­stu­diert wur­de, eine Geschich­te über Ali­ens aus­ge­dacht. Die­se kom­men vom Pla­ne­ten Uni­que, wo alles, wie der Name schon ver­rät, ein­tö­nig ist. Hier auf der Erde, wer­den sie mit Viel­falt, Freu­de, aber auch Ärger konfrontiert.

Dazu san­gen die Kin­der das eigens kom­po­nier­te Lied „August­dorf ist bunt”, das die anwe­sen­den Zuschau­er mit lang anhal­ten­dem Bei­fall quittierten.

Im zwei­ten Teil der Show prä­sen­tier­ten die Jugend­li­chen vom Fun­ken­flug, was sie erar­bei­tet hat­ten. In meh­ren Stü­cken setz­ten sich die­se mit dem The­ma Vor­ur­tei­le aus­ein­an­der. Ob bei einem bewer­bungs­ge­spräch, wo ein „Herr Rama­dan”, so gar nicht in das Kli­schee eines Tür­ken pas­sen woll­te, dafür aber sei­ne schein­bar deut­sche Mit­be­wer­be­rin auf ein­mal sehr tür­kisch daher gab.

Die Sze­nen lie­ßen die Zuschau­er tief in dei Gedan­ken­welt der Jugend­li­chen ein­tau­chen und mach­ten deut­lich, was die­se bewegt. Das äußer­te sich dann in Stü­cken wie „Die­be und Poli­zis­ten”, „Müll­tren­nung” und „Die bul­ga­ri­schen Nachbarn.”

Zum Schluss der Vor­stel­lung und nach Prä­sen­ta­ti­on des ful­mi­nan­ten Final.-Songs gab es dem­entspre­chend lang anhal­ten­den Applaus für alle Akteure.

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner