Um bestehen­de Rück­stän­de von Eltern­geld­an­trä­gen auf­zu­ar­bei­ten, bleibt die Eltern­geld­stel­le des Krei­ses Lip­pe von Mon­tag, 16. Dezem­ber, bis ein­schließ­lich Frei­tag, 3. Janu­ar, geschlossen.

Auch die tele­fo­ni­sche Hot­line ist in die­sem Zeit­raum nicht besetzt. Anträ­ge auf Eltern­geld kön­nen per Post an das Team Eltern­geld beim Kreis Lip­pe geschickt oder beim Bür­ger­ser­vice im Kreis­haus in der Felix-Fechen­bach-Str. 5 in Det­mold abge­ge­ben werden.

Eine Bera­tung kann hier jedoch nicht erfol­gen. Der Kreis bit­tet um Ver­ständ­nis für die­se zeit­wei­se Ein­schrän­kung. Ab Mon­tag, 6. Janu­ar, fin­den die Sprech­stun­den wie­der wie gewohnt statt.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner