Wie bun­te Bil­der Ener­gie­ver­lus­te ent­lar­ven, zeigt die Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW am Diens­tag, den 21. Janu­ar ab 18:00 Uhr. Gemein­sam mit der Gemein­de August­dorf hat sie einen abend­li­chen Ther­mo­gra­fie-Spa­zier­gang ins Leben geru­fen, bei dem mit Hil­fe einer Wär­me­bild­ka­me­ra öffent­li­che oder auch pri­va­te Gebäu­de (bei­spiels­wei­se der Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer) unter­schied­li­cher Bau­jah­re ther­mo­gra­fisch unter die Lupe genom­men werden.

Was genau die roten, gel­ben und grü­nen Flä­chen bedeu­ten, weiß der Ener­gie­be­ra­ter Dipl.-Ing Mat­thi­as Ans­bach der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW. Er hilft, schlecht gedämm­te Bau­tei­le und damit Heiz­ener­gie-Ver­lus­te zu ent­lar­ven und gibt nütz­li­che Tipps zu ener­ge­ti­schen Sanierungsmaßnahmen.

Die Teil­nah­me an dem Ther­mo­gra­fie-Spa­zier­gang ist kos­ten­los, eine Anmel­dung ist unter der Tele­fon­num­mer 05237–971080 oder per Mail an l.traore@augustdorf.de mög­lich. „Es wer­den kei­ne wei­ten Ent­fer­nun­gen zurück­ge­legt”, so die Ver­wal­tung. Treff­punkt ist der Haupt­ein­gang des Rat­hau­ses der Gemein­de August­dorf, Pivits­hei­der Str. 16. Sei­tens der Gemein­de wird er beglei­tet durch den Kli­ma­schutz­ma­na­ger, Lami­ne Tra­o­ré. Fra­gen rund um das The­ma kön­nen wäh­rend des Spa­zier­gan­ges oder im Anschluss bespro­chen werden.

Eine aus­führ­li­che Ener­gie­be­ra­tung zum Bei­spiel zu den The­men Heiz­ener­gie und Sanie­rung, wahl­wei­se in der Bera­tungs­stel­le Ort aber auch im eige­nen Zuhau­se, kön­nen Ver­brau­cher jeder­zeit unter 05231/701 59 05 über das Büro der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW in Det­mold, unter 0211 / 33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung vereinbaren.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner