Mit einem 34:26-Erfolg gegen den TuS Vol­me­tal kehr­te das Team Hand­bALL am Sams­tag­abend nach Lip­pe zurück. „Wir haben in der zwei­ten Halb­zeit mit einer star­ken Deckungs­ar­beit und viel Tem­po den Sieg dann ein­ge­tü­tet“, freu­te sich nicht nur Trai­ner Mat­thi­as Struck nach dem neun­ten Saisonsieg.

„Wir haben ver­dient gewon­nen“, fass­te der THL-Trai­ner die Par­tie schluss­end­lich zusam­men. Ver­dient war der Sieg in jedem Fall, zeig­ten die Gäs­te aus Lip­pe vor allem in der zwei­ten Halb­zeit eine star­ke Leis­tung und fes­tig­ten nach der Par­tie Platz 7 in der Tabel­le. „Die ers­te Halb­zeit war hart umkämpft, es war ein Spiel auf Augen­hö­he“, so Struck wei­ter. „Bei­de Teams haben viel Ein­satz gezeigt und sind mit viel Tem­po zu Wer­ke gegan­gen“, ging es für den THL-Trai­ner und sei­ne Jungs mit einem 15:15 in die Pause.

Mit Beginn der zwei­ten 30 Minu­ten ris­sen die Gäs­te vom Team Hand­bALL dann schnell das Spiel an sich. „In der zwei­ten Halb­zeit hat es Vol­me­tal nicht mehr geschafft, unser Tem­po mit­zu­ge­hen“, zeig­te sich Struck hoch­zu­frie­den mit dem schnel­len Spiel. Nach einem Lauf von 10:1 direkt nach der Pau­se set­zen sich die Lip­per auf 25:16 ab und sorg­ten bereits nach 42 Minu­ten für die Entscheidung.

„Wir haben uns in der Deckungs­ar­beit gestei­gert, mit viel Tem­po agiert und jeden Feh­ler bestraft.“ Zwar kam Vol­me­tal kurz dar­auf noch­mal zu vier Tref­fern in Serie, es gab aber kei­nen Umbruch mehr im Spiel. „Wir haben kon­se­quent und kon­zen­triert unse­ren Job gemacht und wei­ter Druck auf Vol­me­tal aus­ge­übt“, so Struck, der anfüg­te: „Wir haben eine sehr gute Abwehr gestellt mit einem star­ken Finn Zecher dahin­ter. Das war natür­lich die Grund­la­ge für unser Tempospiel.“

„In der zwei­ten Halb­zeit haben wir sehr weni­ge Feh­ler im Spiel gehabt, dafür haben wir uns dann auch belohnt“, so Struck. „30 Minu­ten war es eine enge Par­tie auf Augen­hö­he, aber ab der 31. Minu­te haben wir das Spiel dann kom­plett an uns gezo­gen“, bilan­zier­te der Coach des Team Hand­bALL. Am kom­men­den Sams­tag ist dann der VfL Gum­mers­bach II zu Gast in der wineo-ARE­NA in Augustdorf.

Team Hand­bALL: Zecher, Wet­zel; Ful­da 5, Oetjen 3, Rose 1, Hinsch 1, Hang­stein 6, Pau­ly, Han­sen 4,

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner