Schulhöfe, Spielplatz, Sportplatz und Medien- und Bildungszentrum

Fach­be­reich IV stellt Kurz- und Mit­tel­fris­t­pla­nung vor Im Jahr 2020 wird die Erwei­te­rung und Sanie­rung der Real­schu­le fort­ge­führt und abge­schlos­sen. Der Schul­hof wird erneu­ert

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Im Jahr 2020 wird die Erweiterung und Sanierung der Realschule fortgeführt und abgeschlossen. Der Schulhof wird erneuert und dabei barrierefrei gestaltet. Der Bolzplatz der Grundschule In der Senne bekommt einen Hartgummibelag und wird so wetterfest. Der Quartiersspielplatz an der Schlesier Straße wird deutlich aufgewertet (inkl. Barrierefreiheit). Auch hier soll der Bolzplatz befestigt werden. Der Umbau von Teilen der ehemaligen Erich Kästner-Schule zum Medien- und Bildungszentrum mit Bücherei und Mensa wird weitergeführt. Außerdem wird der Heidesportplatz zum HeidePark umgebaut. Das sind die wesentlichen Baumaßnahmen, die die Gemeindeverwaltung im Jahr 2020 umsetzen will. Der neue Leiter des Fachbereichs IV, Manuel Bröker, stellte in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt am 04.02.2020 die kurz- und mittelfristig geplanten Projekte und Maßnahmen vor. Geplant werden soll in diesem Jahr die Umgestaltung des Umfelds der ehemaligen Erich Kästner-Schule (inklusive des ehemaligen Schulhofs und der Grünfläche an der Stukenbrocker Straße), die Aufwertung des Schlingsbruchs, die zukünftige Gestaltung des Rathausplatzes und der Pivitsheider Straße sowie die Nachnutzung des Freibadgeländes. Der Schlingsbruch und das Umfeld der Erich Kästner-Schule sollen im Jahr 2021 aufgewertet werden. Auf der Agenda stehen weiterhin die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses, eine neue Asylbewerberunterkunft, mehrere Bauleitplanverfahren zur Ermöglichung einer Bebauung, Straßenausbauten, die Rühlmannstätte, verschiedene Konzepte, Beratungsleistungen und Förderangebote sowie zahlreiche weitere Projekte und Planungen.
error: Der Inhalt ist geschützt!