Auf­grund der Aus­brei­tung des Coro­na-Virus und in beson­de­rer Ver­ant­wor­tung für die Gesund­heit der betei­lig­ten Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten sowie der Zivil­be­völ­ke­rung wird die Übung DEFEN­DER-Euro­pe 20 in Deutsch­land nicht wei­ter­ge­führt. Das geht aus einer Mit­tei­lung des Pres­se- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum der Streit­kräf­te­ba­sis hervor.

Die in Deutsch­land vor­ge­se­he­nen Übungs­an­tei­le auf dem Trup­pen­übungs­platz Ber­gen in Nie­der­sach­sen und Gra­fen­wöhr in Bay­ern entfallen.

Die Unter­stüt­zungs­leis­tung für DEFEN­DER-Euro­pe 20 im Rah­men des Host Nati­on Sup­port wird durch die Bun­des­wehr sicher­ge­stellt. Sie ori­en­tiert sich an den ver­än­der­ten Anfor­de­run­gen einer Rück­ver­le­gung der an der Übung betei­lig­ten US-Streit­kräf­te und wei­te­rer Alliierter.

Die mit der Ver­le­gung umfang­rei­cher alli­ier­ter Kräf­te ver­bun­de­nen Aus­bil­dungs­zie­le wur­den bereits jetzt erreicht. Das gemein­sa­me wei­te­re Vor­ge­hen in Deutsch­land wird zwi­schen den ame­ri­ka­ni­schen und deut­schen Dienst­stel­len eng abgestimmt.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner