Im Kreis Lip­pe gibt es ins­ge­samt 112 bestä­tig­te Coro­na­fäl­le – damit sind fünf wei­te­re Infek­tio­nen bekannt. Aktu­ell sind damit 111 Per­so­nen infiziert.

Das Job­cen­ter Lip­pe hat den Ser­vice für Unter­neh­men aus den Bran­chen der kri­ti­schen Infra­struk­tur ver­stärkt. Der Arbeit­ge­ber­ser­vice des Job­cen­ters berät und bie­tet Hil­fe an, damit die Unter­neh­men den Per­so­nal­be­darf decken kön­nen. Auch mit Hil­fe einer Online-Stel­len­bör­se sol­len die Unter­neh­men pas­sen­de Arbeit­neh­mer fin­den. Unter www.jobcenter-lippe.de bie­tet die Stel­len­bör­se, im Navi­ga­ti­ons­be­reich Arbeit­ge­ber, aktu­el­le Stel­len­aus­schrei­bun­gen und auch die Mög­lich­keit, Per­so­nal­be­dar­fe zu mel­den. „Lebens­mit­tel­märk­te, Tank­stel­len und alle wei­te­ren Geschäf­te, die wei­ter­hin öff­nen dür­fen, brau­chen dafür Per­so­nal. Suchen die Unter­neh­men Mit­ar­bei­ten­de, um das Team zu ver­stär­ken, unter­stützt das Job­cen­ter Lip­pe die Akqui­se. Zudem hat die Wirt­schafts­för­de­rung des Krei­ses Lip­pe recher­chiert, wel­che Hilfs­an­ge­bo­te für loka­le und über­re­gio­na­le Unter­neh­men ange­bo­ten wer­den“, erklärt Land­rat Dr. Axel Lehmann.

Die Wirt­schafts­för­de­rung des Krei­ses Lip­pe hat wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen und Ansprech­part­ner ins­be­son­de­re für Unter­neh­men und Selb­stän­di­ge in einem Doku­ment zusam­men­ge­stellt. Das Doku­ment steht auf der Web­sei­te des Krei­ses Lip­pe bei den aktu­el­len Infor­ma­tio­nen zum Coro­na­vi­rus unter tinyurl.com/kreislippeticker zum Down­load bereit. Neben wei­ter­füh­ren­den Links und Tele­fon­num­mern zu rele­van­ten Ser­vice-Ange­bo­ten rund um die Coro­na-Kri­se sind Hin­wei­se und Kon­tak­te für Arbeit­ge­ber, Arbeit­neh­mer und Selb­stän­di­ge zusam­men­ge­stellt. Dies umfasst The­men wie die Über­brü­ckung von Liqui­di­täts­eng­päs­sen oder Kurzarbeitergeld.

Fer­ner ent­hält das Doku­ment Infor­ma­tio­nen zur Erreich­bar­keit des Job­cen­ters Lip­pe sowie Kon­takt­mög­lich­kei­ten für Fra­gen der sozia­len Ent­schä­di­gung und der Ent­schä­di­gung von Verdienstausfällen.

Für wei­ter­füh­ren­de Fra­gen steht die Wirt­schafts­för­de­rung des Krei­ses Lip­pe unter 05231–625740 oder kreiswirtschaftsfoerderung@kreis-lippe.de zur Verfügung.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner