Über 15.000 Mal wurden die ersten Sprachdateien angehört. (Fotomontage: Wolff)
Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Die Augustdorfer Nachrichten präsentieren exklusiv die neu geltenden Regeln auf Russisch, Ukrainisch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch, Türkisch, Arabisch und Deutsch.

Schon die ers­te Audio­ver­öf­fent­li­chung der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN hat ein­ge­schla­gen wie eine Bom­be. Über 15.000 Mal wur­den die Sprach­da­tei­en inner­halb von drei Tagen ange­hört, nicht nur in August­dorf, son­dern auch in Horn-Bad Mein­berg, Duis­burg, Dort­mund und in ande­ren Städ­ten aus ganz Deutsch­land.

Nach­dem am 23.3. eine neue Ver­fü­gung in Kraft getre­ten ist, hat Sozi­al­ar­bei­te­rin Susan­ne Gerne­cke auf die­ser Grund­la­ge pri­vat und ehren­amt­lich einen Text erstellt, der nun auf Rus­sisch, Ukrai­nisch, Bul­ga­risch, Pol­nisch, Rumä­nisch, Tür­kisch, Ara­bisch und Deutsch zu hören ist.

Damit geht auch der Dank an die zahl­rei­chen Über­set­zer, die die­se Arbeit eben­falls ehren­amt­lich und kurz­fris­tig ange­nom­men haben. Die Redak­ti­on bedankt sich bei allen Mit­wir­ken­den und spen­det die­sen einen Monat lang kos­ten­lo­sen Zugang zu den AUGUSTDORFER NACHRICHTEN.

Sozi­al­ar­bei­te­rin Gerne­cke äußert die Bit­te, dass der Arti­kel mög­lichst häu­fig geteilt wird. „Wir haben schon bei der ers­ten Ver­öf­fent­li­chung erlebt, dass vie­le Men­schen in ande­ren Städ­ten dank­bar die Emp­feh­lun­gen auf­ge­nom­men haben”, erklärt sie.

 

 

عربي (Ara­bisch)


български (Bul­ga­risch)


Deutsch


Tür­k­çe (Tür­kisch)


Ukray­in­sʹ­ka (Ukrai­nisch)

© 2020, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!
X