Im Kreis Lip­pe gibt es ins­ge­samt 670 bestä­tig­te Coro­na­fäl­le – damit sind acht wei­te­re Infek­tio­nen bekannt. 408 Per­so­nen sind wie­der gene­sen, 21 mehr als noch am Vor­tag. 23 Per­so­nen sind ver­stor­ben. Ein 88-jäh­ri­ger Mann, der zu den bestä­tig­ten Coro­na­fäl­len zählt, ist im Kli­ni­kum Lip­pe ver­stor­ben. Somit sind aktu­ell 239 Per­so­nen in Lip­pe mit dem Coro­na­vi­rus infi­ziert. Seit dem 6. März wur­den bis­her 9993 Abstri­che von mobi­len Teams und im Dia­gnos­tik­zen­trum genommen.

Schutz­ma­te­ria­li­en sind auch in Lip­pe nach­ge­fragt: Dar­um ver­teilt der Kreis in die­sen Tagen an alle rund 150 sta­tio­nä­ren Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Ein­rich­tun­gen der Ein­glie­de­rungs­hil­fe, ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­te und ambu­lan­ten Diens­te der Ein­glie­de­rungs­hil­fe im Kreis­ge­biet Mas­ken, Hand­schu­he und Des­in­fek­ti­ons­mit­tel. Das Mate­ri­al hat­ten Bund und Land NRW in den ver­gan­ge­nen Wochen zur Ver­fü­gung gestellt. Auch Phoe­nix Con­ta­ct und wei­te­re lip­pi­sche Unter­neh­men hat­ten Schutz­ma­te­ri­al gespen­det. Die Ver­tei­lung war eine klei­ne logis­ti­sche Her­aus­for­de­rung: „In den zurück­lie­gen­den Tagen haben Mit­ar­bei­te­rin­nen der Pfle­ge- und Heim­auf­sicht des Krei­ses aus den ins­ge­samt 140.000 Mund-Nasen-Schut­zen, 120.000 Ein­mal­hand­schu­hen und 1000 Litern Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel indi­vi­du­el­le Kis­ten gepackt, sor­tiert und beschrif­tet. Dar­über hin­aus haben im Kreis­haus rund 30 Mit­ar­bei­ter 25.000 Mund-Nasen-Schut­ze, die das Land in ein­zel­nen Bestand­tei­len gelie­fert hat­te, zusam­men­ge­baut“, erklärt Land­rat Dr. Axel Leh­mann. „Das Enga­ge­ment unse­rer Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ist groß und wirk­lich vorbildlich“.

Als Schlüs­sel für die Ver­tei­lung hat der Kreis die Bewoh­ner­zahl bzw. die Anzahl der ambu­lant Ver­sorg­ten pro Ein­rich­tung oder Pfle­ge­dienst zur Grund­la­ge genom­men. „Wir haben alle Trä­ger und Ein­zel­ein­rich­tun­gen ange­schrie­ben und einen Abhol­zeit­raum ver­ein­bart“, berich­tet Mecht­hild Peters­mei­er, Team­lei­te­rin der Heim­auf­sicht beim Kreis Lip­pe. „Die Reso­nanz ist natür­lich groß und durch­ge­hend posi­tiv, das Ange­bot wird ger­ne in Anspruch genommen“.

August­dorf 11, davon gene­sen: 10
Bad Sal­zu­flen 112, davon gene­sen: 53
Barn­trup 11, davon gene­sen: 4
Blom­berg 55, davon gene­sen: 43
Det­mold 112, davon gene­sen: 69
Dören­trup 11, davon gene­sen: 2
Exter­tal 21, davon gene­sen: 17
Horn-Bad Mein­berg 97, davon gene­sen: 65
Kal­le­tal 23, davon gene­sen: 17
Lage 43, davon gene­sen: 26
Lem­go 77, davon gene­sen: 36
Leo­polds­hö­he 22, davon gene­sen: 16
Lüg­de 10, davon gene­sen: 7
Oer­ling­hau­sen 34, davon gene­sen: 25
Schie­der-Schwa­len­berg 25, davon gene­sen: 15
Schlan­gen 6, davon gene­sen: 3

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner