Die För­de­rung der Elek­tro­mo­bi­li­tät ist ein wich­ti­ger Bau­stein des Zukunfts­kon­zept Lip­pe 2025 des Krei­ses Lip­pe. Das gilt für den Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr genau­so wie für alle ande­ren Gesell­schaf­ten des Krei­ses. Das Kli­ni­kum Lip­pe hat seit Mit­te April sein ers­tes Elek­tro­au­to im Fuhrpark.

„Als Kli­ni­kum tra­gen wir gro­ße Ver­ant­wor­tung für die Gesund­heit der Men­schen in Lip­pe und dar­über hin­aus“, erklärt Dr. Johan­nes Hüt­te, Geschäfts­füh­rer des Kli­ni­kums. „Eine gesun­de Umwelt ist eine wich­ti­ge  Vor­aus­set­zung, gesund zu blei­ben oder schnell wie­der gesund zu wer­den. Des­halb ist es uns ein gro­ßes Anlie­gen, wenn immer mög­lich, bei Inves­ti­tio­nen auf Umwelt­freund­lich­keit zu ach­ten.  Da der e‑Golf alle für uns wich­ti­gen Anfor­de­run­gen erfüllt, fiel die Ent­schei­dung für die­ses Elek­tro­fahr­zeug nicht schwer.“

Bir­git Kel­le, Lei­te­rin des Kli­nik­ser­vice ist nach der ers­ten Pro­be­fahrt begeis­tert: „ Das Auto über­zeugt nicht nur durch Null Emis­sio­nen, son­dern auch durch das fast geräusch­lo­se Fah­ren.“ Sie wird zukünf­tig den Ein­satz des Fahr­zeu­ges, das am Stand­ort Lem­go sei­nen „Hei­mat­ha­fen“ haben wird, koordinieren.

Dr. Johan­nes Hüt­te ist sich sicher, wenn das Auto auch im All­tag über­zeugt, ist es zwar das ers­te, aber bestimmt nicht das letz­te Elek­tro­fahr­zeug des Klinikums.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner