Ehrenfriedhof gestaltet

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te Die Instand­set­zungs­ar­bei­ten der Grä­ber auf dem Ehren­fried­hof wur­den bereits kom­men­de Woche abge­schlos­sen. Der Bereich der Ein­zel­grä­ber wur­de mit För­der­gel­dern

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Die Instandsetzungsarbeiten der Gräber auf dem Ehrenfriedhof wurden bereits kommende Woche abgeschlossen. Der Bereich der Einzelgräber wurde mit Fördergeldern umgestaltet. Hierbei wurden alte Waschbetonplatten aufgenommen und entsorgt. Auch die Kiesflächen zwischen den Gräbern in einer Stärke von ungefähr 15 Zentimetern wurden aufgenommen und entsorgt. Es ist ein neuer, wassergebundener Weg entstanden. Außerdem wurde neuer Rasen eingesät. Es handelt sich hierbei um eine Fläche von insgesamt etwa 500 m². Die Gesamtkosten belaufen sich auf 12.277 Euro und werden von der Bezirksregierung übernommen. Die Arbeiten wurden von der Firma Erika Uhlig & Sohn GmbH, Garten- und Landschaftsbau aus Augustdorf ausgeführt.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X