Sollte Bürgermeister Wulf noch einmal antreten?

In weni­gen Wochen wird die CDU ihre Ver­samm­lung abhal­ten, auf der entsch­ieden wer­den soll, mit welchem Bürg­er­meis­terkan­di­dat die Partei in den Kom­mu­nal­wahlkampf geht. Dabei richt­en sich alle Augen auf den amtieren­den Bürg­er­meis­ter. Die span­nende Frage: Tritt Wulf, dem von vie­len ger­at­en wird, nicht mehr anzutreten, doch nochmal an? Dafür spricht, dass Wulf, bei seinen Ver­suchen neue Mit­glieder für die CDU zu wer­ben, dieses immer mit dem Hin­weis tat, dass die Partei größ­ten­teils nicht mehr hin­ter ihm ste­he.

Ver­lässt er die CDU und tritt als unab­hängiger Kan­di­dat bei der Bürg­er­meis­ter­wahl an? Wulf selb­st hat vor CDU-Mit­gliedern immer wieder davon gesprochen, dass er auch im Lan­desmin­is­teri­um einen Arbeit­splatz find­en könne. Hört er also ganz auf? Bis zur Mit­gliederver­samm­lung wird es darauf wahrschein­lich keine Antwort geben, die Speku­la­tio­nen schießen dafür ins Kraut.

Wir wollen aber Ihre Mei­n­ung wis­sen, anonym ver­ste­ht sich — sollte Dr. Andreas Wulf noch ein­mal antreten oder sollte nach 15 Jahren jemand anders das Rud­er in der Sen­nerandge­meinde übernehmen?

Sobald alle Kan­di­dat­en für die Bürg­er­meis­ter­wahl fest­ste­hen, wer­den wir ein monatlich­es Stim­mungs­barom­e­ter erstellen, um die Atmo­sphäre in der Gemeinde widerzus­piegeln. Nun aber zur ersten Umfrage, die nur eine Frage bein­hal­tet:

Die Umfragee ist been­det, die Ergeb­nisse find­en Sie hier.

© 2020, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhalte sind urhe­ber­rechtlich geschützt. Weit­er­ver­wen­dung nur mit schriftlich­er Genehmi­gung der Redak­tion.

In wenigen Wochen wird die CDU ihre Versammlung abhalten, auf der entschieden werden soll, mit welchem Bürgermeisterkandidat die Partei in den Kommunalwahlkampf geht. Dabei richten sich alle Augen auf den amtierenden Bürgermeister. Die spannende Frage: Tritt Wulf, dem von vielen geraten wird, nicht mehr anzutreten, doch nochmal an? Dafür spricht, dass Wulf, bei seinen Versuchen neue Mitglieder für die CDU zu werben, dieses immer mit dem Hinweis tat, dass die Partei größtenteils nicht mehr hinter ihm stehe. Verlässt er die CDU und tritt als unabhängiger Kandidat bei der Bürgermeisterwahl an? Wulf selbst hat vor CDU-Mitgliedern immer wieder davon gesprochen, dass er auch im Landesministerium einen Arbeitsplatz finden könne. Hört er also ganz auf? Bis zur Mitgliederversammlung wird es darauf wahrscheinlich keine Antwort geben, die Spekulationen schießen dafür ins Kraut. Wir wollen aber Ihre Meinung wissen, anonym versteht sich - sollte Dr. Andreas Wulf noch einmal antreten oder sollte nach 15 Jahren jemand anders das Ruder in der Sennerandgemeinde übernehmen? Sobald alle Kandidaten für die Bürgermeisterwahl feststehen, werden wir ein monatliches Stimmungsbarometer erstellen, um die Atmosphäre in der Gemeinde widerzuspiegeln. Nun aber zur ersten Umfrage, die nur eine Frage beinhaltet: Die Umfragee ist beendet, die Ergebnisse finden Sie hier.

Ein Kommentar zu “Sollte Bürgermeister Wulf noch einmal antreten?

  1. Die wirk­liche Frage ist nicht, ob Herr Dr. Wulf wieder und doch antreten sollte , due Frage ist, warum er (schon umstrit­ten kurz nach seinem ersten Amt­santritt) über­haupt noch im Amt ist. Ein Bürg­er­meis­ter, der so wenig für alle August­dor­fer da war und nur auf die andere Hälfte der Bevölkerung geschielt hat, ohne die er nie ins Amt gekom­men wäre, der ist und war schon lange nicht mehr trag­bar. Ein Bürg­er­meis­ter , der ver­mut­lich nur in selb­s­ther­rlich­er ego­man­er besser­wis­serisch­er sakrosank­ter Per­sön­lichkeitsstörung ohne die ger­ing­ste Fähigkeit zur sozialen Zusam­men­führung sich neg­a­tiv pro­fil­iert hat, der gehörte schon längst nicht mehr in das Amt. Jed­er Ehren­mann hätte längst die ehren­hafte Kon­se­quenz gezo­gen und wäre abge­treten. 15 Jahre Halb­wahrheit­en, 15 Zer­stören was lebenswert war, 15 Jahre mit Lügen und Dro­hun­gen und Tricks sich krampfhaft am Amtsstuhl klam­mern sind mehr als genug…….Gehen Sie mit Gott Herr Bürg­er­meis­ter, aber gehen Sie !!!

Schreibe einen Kommentar