„Wir haben in der CDU-Frak­ti­on eine Tra­di­ti­on”, erklärt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Lutz Mül­ler gegen­über den AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Denn im drit­ten Quar­tal eines jeden Jah­res mache die Frak­ti­on immer einen gemein­sa­men Aus­flug. Da die­ser aber in Zei­ten von Coro­na nicht statt­fin­den wird, hat­ten die Christ­de­mo­kra­ten sich über­legt, was sie mit dem, für den Aus­flug zurück­ge­leg­ten Geld, machen sollten.

„Dar­um hat­ten wir uns gedacht, dass wir ein­fach jemand ande­rem damit etwas Gutes tun”, erklär­te Mül­ler und über­reich­te gemein­sam mit Patrick Balt­ru­schat, Eri­ka Hell­weg und Johan­na Krum­bach von der Initia­ti­ve Hen­kel­mann einen Scheck über 250 Euro.

„Das kön­nen wir im Augen­blick gut gebrau­chen”, freu­ten sich die bei­den. Gera­de in den jet­zi­gen Zei­ten sei die Initia­ti­ve auf Geld­spen­den beson­ders ange­wie­sen, da kei­ne Essens­aus­ga­be statt­fin­den kön­ne. „Die Per­so­nen erhal­ten im Augen­blick Gut­schei­ne für die Waren, die sie benö­ti­gen”, so Hell­weg, die sich, gemein­sam mit Pfar­re­rin Krum­bach herz­lich beim Schatz­meis­ter Patrick Balt­ru­schat und CDU-Frak­ti­ons­chef Lutz Mül­ler bedankten.

„Aber natür­lich bedan­ken wir uns auf die­sem Weg auch bei der gan­zen Frak­ti­on für die­se lie­be Ges­te”, rich­te­ten sie den bei­den aus.

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner