Die Par­tei Auf­bruch C wird zur Kom­mu­nal­wahl im Sep­tem­ber in fünf Gemein­den antre­ten. Dies sind neben August­dorf, Bad Sal­zu­flen, Det­mold, Lage und Lem­go. Abge­se­hen von der Rats­wahl hat die Par­tei auch das Ziel, in 30 Wahl­be­zir­ken des Krei­ses Lip­pe für die Kreis­tags­wahl zu kandidieren.

„In Det­mold und Lage, wo wir ja schon län­ger im Stadt­rat aktiv sind, wer­den natür­lich alle Wahl­be­zir­ke besetzt sein. In den ande­ren Städ­ten tre­ten wir erst­mals an. Bedingt durch die schwie­ri­gen Umstän­de der letz­ten Mona­te konn­ten wir mit mög­li­chen Kan­di­da­ten kaum per­sön­li­che Gesprä­che füh­ren. Und es ist es zudem eine gro­ße Her­aus­for­de­rung alle admi­nis­tra­ti­ven Hür­den zu meis­tern, die für eine erst­ma­li­ge Teil­nah­me an der Wahl vor­ge­schrie­ben sind“ ver­rät Claus Preuss, Pres­se­spre­cher von Auf­bruch C.

Nach Anga­ben der Par­tei konn­ten bis jetzt in August­dorf bereits acht (von 13) Wahl­be­zir­ke mit Kan­di­da­ten besetzt wer­den, in Bad Sal­zu­flen 21 (von 24) und in Lem­go sind es der­zeit acht (von 20). Bis zur Abga­be­frist am 27. Juli könn­ten noch Kan­di­da­ten hin­zu­kom­men. „Wir wür­den uns sehr freu­en noch Men­schen zu fin­den die unse­re Zie­le tei­len und bereit sind, sich für einen Wahl­kreis auf­stel­len zu las­sen“ wünscht sich Preuss.

„Vor allem die kürz­lich durch­ge­führ­te Umfra­ge in August­dorf, nach der wir an die 10% der Stim­men bekom­men hät­ten, zeigt doch, dass die Men­schen sich durch­aus Alter­na­ti­ven zu den eta­blier­ten Par­tei wün­schen“. Auf­bruch C geht bei den Neu­be­wer­bun­gen davon aus, dass auch dann sehr gute Chan­cen bestehen in die Räte ein­zu­zie­hen wenn nicht alle Wahl­krei­se besetzt wären, da es bei der Kom­mu­nal­wahl kei­ne 5%-Hürde gibt. Man sei fer­ner der­zeit auch inten­siv dabei, die Unter­stüt­zungs­un­ter­schrif­ten (drei pro Wahl­kreis) zu sam­meln und freue sich über jeden der dazu bei­tra­gen möchte

Claus Preuss erklärt „Wir sind als Par­tei in eini­gen Städ­ten noch nicht sehr bekannt. Aber die bis­he­ri­gen Reak­tio­nen vie­ler Men­schen im Wahl­ge­biet, wie auch die­je­ni­gen der gro­ßen Par­tei­en, zei­gen deut­lich, dass man uns ernst nimmt“.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner