Armin Zimmermann: „Wir sind auf einem guten Weg.”

Die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN berich­te­ten in ihrer Aus­ga­be am Don­ners­tag vom Antrag der CDU, die Solar­trock­nungs­an­la­ge unter bestimm­ten Bedin­gun­gen ab Dezem­ber still­zu­le­gen. Nun nimmt Armin

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN berichteten in ihrer Ausgabe am Donnerstag vom Antrag der CDU, die Solartrocknungsanlage unter bestimmten Bedingungen ab Dezember stillzulegen. Nun nimmt Armin Zimmermann, Leiter der Gemeindewerke, Stellung zu dem Artikel. „Den im Artikel beschriebenen Antrag der CDU Fraktion habe ich zur Kenntnis genommen", erklärt Zimmermann. Auf Basis aktueller, einstimmig gefasster, politischer Beschlüsse und der Genehmigung der sofortigen Vollziehung des Probebetriebes der Abluftkamine durch die Bezirksregierung Detmold befände man sich seit Mai 2020 im Probebetrieb. Außerdem seien diverse Verfahrensänderungen durchgeführt worden. Zimmermann betont: "Um belastbare Ergebnisse zu bekommen und zielorientiert das optimale Lösungsverfahren aufzuzeigen bedarf es des ausreichenden Probebetriebes." Außerdem würden Messungen von Geruch und Geräuschen verfahrensbegleitend stattfinden. Auch seien Ortsbegehungen in der angrenzenden Wohnbebauung regelmäßig, zu unterschiedlichen Tageszeiten seitens der Gemeindewerke durchgeführt worden und würden dies auch weiterhin. Der Leiter der Gemeindewerke betont: "Nur der ausreichende Probebetrieb wird das zielführende Ergebnis aufzeigen." Armin Zimmermann ist sich sicher: "Wir sind auf einem guten Weg.“

Keine Leserbriefe.

error: Der Inhalt ist geschützt!