Erster barrierefreier On-Demand-Verkehr gestartet

Nun ist es so weit: Ein neu­es Mobi­li­täts­an­ge­bot star­tet mit dem ers­ten lip­pi­schen bar­rie­re­frei­en On-Demand-Ver­kehr in Lage. On-Demand-Ver­kehr bedeu­tet, dass sich das Ange­bot anders

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Nun ist es so weit: Ein neues Mobilitätsangebot startet mit dem ersten lippischen barrierefreien On-Demand-Verkehr in Lage. On-Demand-Verkehr bedeutet, dass sich das Angebot anders als bei einem Linienverkehr vielmehr an den tatsächlichen Fahrtwünschen der Kunden orientiert. Es gibt also keinen festen Fahrplan und keine feste Haltestellenreihenfolge. Der neue Service hat auch einen neuen Namen: „Limo – hin und wech!“. Dafür werden London-Taxen eingesetzt. Die Limos haben sechs Sitzplätze, verfügen über einen elektrischen Antrieb und über eine Rampe. So kann sogar ein Rollstuhl oder ein Kinderwagen im Fahrgastraum mitgenommen werden. Gebucht werden kann „Limo – hin und wech!“ für Fahrten im Stadtgebiet von Lage entweder über die Lippemobil-App oder telefonisch unter 05261-6673950. „Wir haben lange dran gearbeitet, dass wir in Lippe einen barrierefreien und direkt aus der Fahrplanauskunft der Lippemobil-App heraus buchbaren und bezahlbaren On-Demand-Verkehr anbieten können“, sagt Achim Oberwöhrmeier, Geschäftsführer der KVG Lippe. Es war nicht ganz einfach, ein quasi fahrplanloses Mobilitätsangebot in einer Fahrplan-App darzustellen und auch noch buchbar zu machen. Für die KVG ist es wichtig, integrierte Mobilitätssysteme anbieten zu können, die sich ergänzen und nicht in Konkurrenz zu anderen Nahverkehrsangeboten stehen. Deshalb ist das neue Angebot auch vollständig in den Westfalentarif ohne Zuschläge integriert. „Wir haben auch lange nach geeigneten Fahrzeugen gesucht und denken, dass wir mit dem London-Taxi einen echt coolen Hingucker mit großem Praxiswert gefunden haben. Diese neue Betriebsform ist für alle Neuland, sowohl für die Kunden, als auch für die Fahrerinnen und Fahrer. Daher hat das Ganze zunächst Pilotcharakter, also kann in der Anfangsphase auch mal was schiefgehen. Wir werden aber gemeinsam mit unseren Partnern die auftretenden Probleme oder Schwachstellen versuchen möglichst schnell zu bereinigen“, erklärt Oberwöhrmeier. Betrieben wird „Limo – hin und wech!“ von der Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BVO). Michael Pölz von der BVO erläutert, dass die BVO im Rahmen des Verkehrsvertrages mit dem Kreis Lippe sofort bereit war, diese neue Betriebsform zu unterstützen: Nach nur einem Aufruf haben sich sofort ein Dutzend Fahrerinnen und Fahrer gemeldet, die den neuen Service in Bewegung bringen. Bürgermeister Matthias Kalkreuter freut sich, dass dieses zukunftsweisende System in Lage startet: „Da es mir sehr am Herzen liegt, für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lage ein gutes Mobilitätsangebot zu haben, hoffe ich nun auf eine rege Nutzung. Mit ‚Limo – hin und wech!‘ wird erstmals das Gewerbegebiet Sülterheide regelmäßig angebunden und auch das Ziegeleimuseum wird an Wochenenden erreichbar sein. Das ist ein echter Zugewinn für Lage!“ Landrat Dr. Axel Lehmann hofft ebenfalls auf eine gute Resonanz: „Wenn das System angenommen wird, werde ich mich dafür einsetzten, dass On-Demand-Verkehre in ganz Lippe angeboten werden können. Flexible, digitale Mobilitätsformen entsprechen dem Zeitgeist, elektrische Antriebe sind gut fürs Klima und der barrierefreie Einstieg hilft Menschen mit Handicap, Älteren und Familien mit Kinderwagen.“ Die Fahrzeuge verfügen serienmäßig über eine Trennscheibe zwischen dem Fahrerplatz und dem Fahrgastraum. Dieses Ausstattungsmerkmal gewinnt in Zeiten der Corona-Pandemie plötzlich große Bedeutung. Weitere Informationen unter www.lippemobil.de.
error: Der Inhalt ist geschützt!