Im Kreis Lip­pe gibt es ins­ge­samt 794 bestä­tig­te Coro­na­fäl­le, damit sind zwei wei­te­re Infek­tio­nen bekannt. 743 Per­so­nen sind wie­der gene­sen. 30 Per­so­nen sind ver­stor­ben. Aktu­ell sind 21 Per­so­nen in Lip­pe nach­weis­lich mit dem Coro­na­vi­rus infi­ziert. Seit dem 6. März wur­den bis­her 16.155 Abstri­che von mobi­len Teams und im Dia­gnos­tik­zen­trum genommen.

In August­dorf sind bis­her 15 Infi­zier­te bekannt. 13 davon sind wie­der genesen.

Gute Nach­rich­ten gibt es aus der Kita Arche Noah in Schlan­gen: Alle Test­ergeb­nis­se der 14 Kin­der, zwei Eltern­tei­le und drei Mit­ar­bei­te­rin­nen sind nega­tiv. Ein zwei­ter Test ist im Lau­fe der kom­men­den Woche geplant. Sind auch die­se Ergeb­nis­se nega­tiv, kön­nen die Kin­der und Erzie­he­rin­nen nach der Qua­ran­tä­ne am 12. August zurück in ihre Grup­pe. „Die­se Nach­richt freut mich natür­lich sehr. Die frü­hen Maß­nah­men unse­res Gesund­heits­am­tes und die gute Zusam­men­ar­beit mit der Kitalei­tung und den Johan­ni­tern als Trä­ger haben Früch­te getra­gen“, unter­streicht Land­rat Dr. Axel Leh­mann. „Am Bei­spiel der Kita Arche Noah wird deut­lich, wie rich­tig und wich­tig die Ent­schei­dung des Krei­ses war, prä­ven­ti­ve Tests an Kitas und För­der­schu­len anzu­bie­ten, und das lan­ge bevor die Lan­des­re­gie­rung die­sen Weg ein­ge­schla­gen hat. So konn­ten wir sehr früh Infek­ti­ons­ket­ten unter­bin­den und so auch guten Gewis­sens die Ent­schei­dung tref­fen, nur eine Grup­pe und nicht die gan­ze Ein­rich­tung zu schlie­ßen“, betont er.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner