„Che­fin!“, ruft Fried­helm Sus­ok der enga­gier­ten Viert­kläss­le­rin ent­ge­gen, „wie lau­tet die rich­ti­ge Ant­wort?“. „Beweg­te Kraft“, ant­wor­tet ein Mäd­chen kor­rekt auf die Fra­ge, was Ener­gie sei. Es ist das Zusam­men­spiel mit sei­nem wiss­be­gie­ri­gen Publi­kum, das dem Info­tai­ner Fried­helm Sus­ok immer wie­der aufs Neue eine anste­cken­de Spiel­freu­de ver­mit­telt. Sei­ne klei­nen Zuhö­rer dan­ken es ihm durch gebann­te Auf­merk­sam­keit, wenn er aus­ge­hend vom Urknall die Ent­ste­hung der Erde erklärt und danach spie­lend den Bogen schlägt zu Ener­gie­trä­gern, die unser täg­li­ches Leben am Lau­fen halten.

Bereits zum sieb­ten Mal gas­tiert Sus­ok mit sei­ner Ener­gie-Show im Lip­per­land. Beauf­tragt ist er vom Kreis Lip­pe, den Blom­ber­ger Ver­sor­gungs­be­trie­ben und den Stadt­wer­ken Bad Sal­zu­flen, Det­mold, Lage, Lem­go und Oer­ling­hau­sen sowie der Umwelt­stif­tung Lip­pe, die das Pro­jekt zur Ener­gie-Sen­si­bi­li­sie­rung seit vie­len Jah­ren gemein­sam finan­zie­ren. Mit den lip­pi­schen Schu­len ist Sus­ok also bes­tens ver­traut – und doch ist in die­sem Jahr alles anders: „Die Coro­na-Pan­de­mie hat natür­lich auch uns gezwun­gen, die Show umzu­stri­cken“, erläu­tert der Info­tai­ner. „Die klei­nen Expe­ri­men­te, die die Kin­der frü­her selbst auf der Büh­ne durch­füh­ren durf­ten, mache ich jetzt ein­fach sel­ber vor.“ Das im ver­gan­ge­nen Jahr ein­ge­führ­te Pla­kat zum Mit­neh­men und Aus­ma­len für die Schü­ler ist bei allen Neue­run­gen im Ablauf hin­ge­gen wei­ter­hin Bestand­teil des Unter­richts-Besu­ches. So kann das neu erwor­be­ne Wis­sen zum The­ma Ener­gie­spa­ren auch nach Hau­se in die Fami­li­en getra­gen werden.

„Wir waren ein wenig unsi­cher, ob die Durch­füh­rung unse­res Ange­bo­tes auch in die­sem Jahr mög­lich sein wür­de“, kom­men­tiert Tobi­as Priß, der die Akti­on seit vie­len Jah­ren beim Kreis Lip­pe koor­di­niert. „Aber eine ers­te locke­re Abfra­ge an eini­gen Schu­len hat gezeigt: Die Schu­len seh­nen sich nach Nor­ma­li­tät und dazu gehört auch unser belieb­tes Unter­richts­for­mat“. Zudem sei das über­ar­bei­te­te Kon­zept von Sus­ok coro­na-kon­form und schlüs­sig gewe­sen, so dass einer Durch­füh­rung auch in die­sem Jahr nichts im Wege stand – zumal auch eini­ge Schu­len mit redu­zier­ter Schü­ler­zahl teil­neh­men. Die Anfra­ge war am Ende wie­der ein­mal grö­ßer als die 25 Ter­mi­ne, die für die Schu­len kos­ten­los zur Ver­fü­gung standen.

Auch in der Süd­stadt­schu­le in Oer­ling­hau­sen, in der Sus­ok vor 22 Schü­lern auf­tritt, ist das Sicher­heits­kon­zept umge­setzt wor­den. Dass ihre Schu­le auch in die­sem Jahr am Ener­gie­un­ter­richt teil­nimmt, war für Schul­lei­te­rin Clau­dia Häd­rich eine Selbst­ver­ständ­lich­keit: „Seit Jah­ren hat das The­ma ‚Ener­gie­spa­ren‘ einen fest ver­an­ker­ten Platz in unse­rer Schu­le. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den im Schul­all­tag regel­mä­ßig an ener­gie­ein­spa­ren­de Maß­nah­men erin­nert und auf eine scho­nen­de Behand­lung unse­rer Umwelt geschult.“

Der Ener­gie­spar-Unter­richt soll auch in 2021 wie­der an den 25 lip­pi­schen Grund­schu­len durch­ge­führt wer­den. Wei­te­re Infor­ma­ti­on zum The­ma „Kli­ma-Bil­dung“ bie­ten die Inter­net­sei­ten des Kli­ma­Pakts Lip­pe unter www.klimapakt-lippe.de.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner