Bereits am 14. Sep­tem­ber lie­fer­ten sich zwei Mer­ce­des­fah­rer ein Stra­ßen­ren­nen auf der Pan­zer­ring­stra­ße. Gegen 18 Uhr befuh­ren sie — zunächst inner­halb einer Fahr­zeug­ko­lon­ne — die Stra­ße in Rich­tung Det­mold. Dann über­hol­ten sie meh­re­re Fahrzeuge.

Beim Über­ho­len des Wagens eines 27-jäh­ri­gen Man­nes aus Hövel­hof soll einer der Fah­rer einen ent­ge­gen­kom­men­den Rad­fah­rer gefähr­det haben. Die­ser muss­te aus­wei­chen, um nicht von dem Mer­ce­des erfasst zu werden.

Anschlie­ßend brems­te des­sen Fah­rer den 27-Jäh­ri­gen aus. Als auch der zwei­te Mer­ce­des den Hövel­ho­fer über­holt hat­te, setz­ten die bei­den Mer­ce­des­fah­rer ihre Fahrt mit deut­lich über­höh­ter Geschwin­dig­keit in Rich­tung Det­mold fort. An bei­den betei­lig­ten Fahr­zeu­gen waren Kenn­zei­chen aus Bie­le­feld ange­bracht. Ein Mer­ce­des ist schwarz, der ande­re silberfarben.

Die Poli­zei bit­tet nun dar­um, dass sich Zeu­gen des Vor­falls beim Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at in Det­mold unter der Ruf­num­mer 05231/6090 mel­den mögen. Ins­be­son­de­re wird der Rad­fah­rer gebe­ten sich zu mel­den, der in Rich­tung Hövel­hof unter­wegs war.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner