Vertreterversammlung erstmals im Bibeldorf

Im Jahr 2020 ist auf­grund der Coro­na­vi­rus-Maß­nah­men eini­ges anders – so auch der Zeit­punkt und der Ort der dies­jäh­ri­gen Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Volks­bank Riet­berg eG.

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Im Jahr 2020 ist aufgrund der Coronavirus-Maßnahmen einiges anders – so auch der Zeitpunkt und der Ort der diesjährigen Vertreterversammlung der Volksbank Rietberg eG. Aufgrund des zwischenzeitlichen Versammlungsverbots wurde die Vertreterversammlung in das 4. Quartal verlegt. Damit die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden konnten, fand die Versammlung am 05. Oktober erstmals im Bibeldorf in der Basilika statt. So wurde erst jetzt das Geschäftsjahr 2019 juristisch abgeschlossen und der Vorstand sowie der Aufsichtsrat entlastet. Die Volksbank Rietberg kann wieder von einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr 2019 sprechen, erläutert der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Hillemeier. Trotz anhaltender Niedrigzinsphase, zunehmenden Bankregulierungen und hohem Wettbewerbsdruck betrug der Jahresüberschuss wie im Vorjahr 1,3 Millionen Euro. Um dieses Ergebnis zu erreichen, mussten wir wieder schneller laufen und höher springen, resümierte Wolfgang Hillemeier. Die Bank schüttet gemäß Beschluss der Vertreterinnen und Vertreter eine 2,0 prozentige Dividende als Gewinnbeteiligung an ihre 16.840 Mitglieder aus.
error: Der Inhalt ist geschützt!