Britische Virus-Mutation erreicht den Kreis

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te Im Kreis Lip­pe gab es Stand Sonn­tag ins­ge­samt 10.574 bestä­tig­te Coro­na­fäl­le, damit sind seit ges­tern 59 wei­te­re Infek­tio­nen bekannt.

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Im Kreis Lippe gab es Stand Sonntag insgesamt 10.574 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 59 weitere Infektionen bekannt. 9.591 Personen sind wieder genesen. 238 Personen sind verstorben. Ein 65-Jähriger, der das Coronavirus in sich getragen hat, ist verstorben. Ein 81-Jähriger, ein 82-Jähriger, ein 86-Jähriger sowie eine 81-Jährige sind im Klinikum Lippe verstorben. Aktuell sind 745 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 42.730 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 110,2 (Stand: Sonntag, 31. Januar 2021).  Britische Corona-Mutation B 1.1.7. nachgewiesen  Die britische Virus-Mutation hat nun auch den Kreis Lippe erreicht. Bei einem Laborscreening wurde in den Proben von vier Personen, die im bekanntschaftlichen und familiären Zusammenhang stehen, die Mutation nachgewiesen. Das Gesundheitsamt hat gestern sofort Quarantänemaßnahmen eingeleitet und Kontaktpersonen ermittelt. Bei den positiven Personen handelt es sich nach jetzigem Kenntnisstand nicht um Reiserückkehrer.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X